Landhaus „Dino“ wartet nur noch auf Fertigstellung – 50 alte Olivenbäume auf 8800 qm Grund

Das Landhaus „Casa Dino“ ist noch im Rohbaustatus, glänzt aber dafür mit einem sehr guten Preis. Denn das ehemalige, 70 qm große Bauernhaus wurde bereits großzügig umgebaut. Es hat jetzt die landestypischen sternförmigen Gewölbedecken, Wasser- und Stromleitungen sind schon verlegt, auch die biologische Klärgrube (Fossa Imhof) wurde bereits angelegt. Für die hintere Veranda gibt es eine Dachkonstruktion aus Holz. Für vorn wurden die entsprechenden Vorbereitungen getroffen, damit eine Veranda angelegt werden kann. Wasser kommt über eine Zisterne, der Stromanschluss ist noch zu vervollständigen. Der Rest des Gebäudes (Fenster, Innendecken, Terrassendach, Außenanlagen etc.) muss fertiggestellt werden. Die entsprechenden Genehmigungen sind nach derzeitiger Einsicht vorhanden. Eine Summe von mind. 30.000 Euro sollte hierfür einkalkuliert werden. Das 8800 qm große Grundstück liegt zwischen Sava (ca. 3 km entfernt) und Maruggio im Gebiet „Spina“ an der dortigen Kreisstraße. Es ist komplett von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Zum Meer sind es ca. 7 km. Auf dem Grundstück finden sich etwa 50 knorrige alte Olivenbäume und diverse Obstbäume. Zur Kreisstadt Manduria sind es etwa 6 km. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 69.000 Euro

SAM_5409 SAM_5389 SAM_5388 SAM_5397 SAM_5396 SAM_5395 SAM_5393 SAM_5392 SAM_5386 SAM_5407 SAM_5406 SAM_5404 SAM_5402 SAM_5399 dino

Werbeanzeigen