Ein alter Bauernhof mit Viehställen aus dem 19. Jahrhundert wartet bei Sava in Apulien auf seine neue Bestimmung

Das Landhaus „Rurale Lonoce“ hatten wir vor einiger Zeit schon einmal im Angebot, damals mit anderem Namen und höherem Preis. Jetzt ist es wieder da, und wie: Die Kinder des Eigentümers haben sich entschlossen, den Verkaufspreis auf 109.000 Euro zu senken, haben aber gleichzeitig einige Verbesserungen vorgenommen und ein neues Zimmer in Tuffstein-Optik angebaut. Insgesamt hat das Objekt 100 qm, wovon ca. 60 im Altbau aus den Anfangsjahren des 19. Jahrhunderts zu renovieren sind. Dieser hat die landestypischen (sternförmigen) Gewölbedecken. Es gibt einen steilen Aufstieg zu einer Dachterrasse. Strom und Wasser sind vorhanden. Weitere 100 qm sind alte Viehställe aus einer Zeit, als das Gebäude noch als eine Art Bauernhof diente (dürften in spe nach Umbau für Wohnzwecke genutzt werden, z.B. um dort Ferienwohnungen anzulegen). Das komplette Grundstück mit seinen 1,3 Hektar wird von einer alten, zwei Meter hohen Trockensteinmauer umgeben. Auf 6000 qm finden sich ein Pinienhain, Oliven- und verschiedene Obstbäume. Weitere 7000 qm sind freies Feld zum Anpflanzen von Feldfrüchten, dort gibt es auch eine Zisterne. Das Objekt liegt etwa 3 km außerhalb von Sava an der Straße nach Torricella, in der Nähe des Santuario della Madonna di Fasano. Zur Kreisstadt Manduria sind es etwa 8 km. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 109.000 (vorher 159.000) Euro

SAM_5483 SAM_5465 SAM_5463 SAM_5471 SAM_5461 SAM_5459 SAM_5455 lonoce SAM_5470 SAM_5480 SAM_5478 SAM_5477 SAM_5474 SAM_5473 SAM_5485 SAM_5486 SAM_5488 SAM_5491

Werbeanzeigen