130 Olivenbäume auf 1,6 Hektar, 1 Kilometer vom Ionischen Meer entfernt: Hier kann ein 150-qm-Haus mit Meersicht entstehen

1,6 Hektar Land mit 130 Olivenbäumen, dazu nur wenig mehr als einen Kilometer vom Meer entfernt mit Sicht auf die Ionische See: Besser geht es fast nicht. Grundstück „Nigro“ liegt im Bereich „Sala Bianca“ zwischen der Feriensiedlung Urmo Belsito und Ausläufern von San Pietro in Bevagna an einer kleinen asphaltieren Seitenstraße, die vom Land her an den Strand führt. Auf den 16.000 Quadratmetern finden sich etwa 30 alte, knorrige Olivenbäume, 70 jüngere, ca. 30 Jahre alt, und 30 ganz junge, etwa zehnjährige. Strommasten führen an der Straße entlang, ein Brunnen kann gebohrt werden. Ein Hausbau ist in einer Größe von ca. 150 qm möglich. Zum Ortszentrum von San Pietro i.B. sind es ca. 2 km, nach Manduria etwa 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 45.000 Euro.

sam_7568 sam_7567 sam_7566 sam_7565 sam_7564 sam_7563 sam_7575 sam_7574 sam_7573 sam_7571 sam_7570

Werbeanzeigen