Bei diesem apulischen Landhaus auf halber Strecke zum Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna fehlt es an nichts

Casa Mario P. ist ein typisch süditalienisches Landhaus, das 2007 aufwändig mit hochwertigen Materialien renoviert wurde. Dabei wurden durchweg regionale Baustoffe wie Tuffstein oder außen sehr verspielt Steinplatten verwendet. Das Gebäude liegt etwa auf halber Strecke zwischen Manduria und dem Küstenort San Pietro in Bevagna unweit der zum Meer führenden Straße. Auf etwa 100 qm finden sich Wohnzimmer mit Küchenzeile, 2 Schlafzimmer, Flur und Bad. Es gibt eine Gasheizung und Klimaanlage, sodass das Haus das ganze Jahr über bewohnt werden kann. Das komplett eingezäunte Gelände von ca. 1500 qm hat zwei Einfahrtstore. Neben der großen Terrasse gibt es eine Zisterne und auf dem Gelände verschiedene mediterrane Pflanzen. Zum Meer bei San Pietro i.B. sind es etwa 5 km, nach Manduria auch 5 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 119.000 Euro