Ein typisch apulisches Landhaus mit einem Hektar Land nahe des Ionisches Meeres für nur 35.000 Euro

Landhaus „Roberto F“ ist ein Objekt der Kategorie „Daraus lässt sich viel machen“. Für einen sehr günstigen Preis erhalten Sie hier ein Gebäude, das Sie zwar gründlich erneuern müssen, aber dafür bereits ein stabiles Fundament haben und sich so alle mit einem Neubau verbundenen Kosten sparen können. Das Objekt liegt auf halber Strecke zwischen Manduria und Sava herrlich ruhig auf dem Land, aber trotzdem nah am Ionischen Meer. Das umliegende Gebiet ist bewohnt. Auf 80 qm umfasst das Haus 4 Zimmer (Bad, zwei Schlafzimmer, Eingangsbereich, Wohnküche). Teilweise weisen die Räume die landestypischen salentinischen Elemente einer ländlichen Bebauung wie sternförmige und Gewölbedecken auf (siehe Bilder). Es gibt weiterhin eine überdachte Terrasse und einen angeschlossenen alten kleinen Trullo. Auf dem Grundstück von ca. 1 Hektar finden sich viele Oliven- und Obstbäume. Das Haus ist bewohnbar, allerdings ist eine Sanierung von Grund auf anzuraten, wenn es für ganzjährige Wohnzwecke genutzt werden soll. Dabei ist – je nach Ausführung – in etwa von Kosten vom Doppelten des Kaufpreises auszugehen. Gut investiertes Geld, denn wo sonst bekommen Sie für diese Summe ein absolut typisches apulisches Landhaus mit einem riesigen Grundstück. Nach San Pietro in Bevagna und zum Ionischen Meer sind es ca. 10 km/10 Minuten, nach Manduria und Sava fährt man 4 km. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 35.000 Euro.

Werbeanzeigen