Grundstück Cardinale bei Manduria nahe des Ionisches Meeres in Apulien wartet auf die Erschließung als Bauland

Etwas unscheinbar präsentiert sich Grundstück „Cardinale“ in den Außenbezirken von Manduria. Es liegt im gleichnamigen, ruhigen und bewohnten Gebiet Richtung Maruggio und Campomarino, etwa 6 Kilometer vom Ionischen Meer entfernt. Das 1000-qm-Gelände ist auf allen vier Seiten von einer Tuffstein-Mauer umgeben. Es gibt eine ca. 100 qm große Plattform, die bereits zur Hälfte unterkellert ist. Ein Hausbau ist derzeit noch nicht möglich. Die Bestrebungen, hier Bauland wie in der bereits bewohnten Nachbarschaft auszuweisen, laufen. Dann wird das Grundstück ein Vielfaches seines bisherigen Wertes haben. In der Zwischenzeit kann man etwa für Wohnmobile nutzen. Es gibt ein etwa drei Mal drei großen Bau, in dem der Stromzähler untergebracht ist. Die Kreisstadt Manduria ist etwa 4 km entfernt. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 60 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- (Extra vergine) und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 25.000 Euro.

Werbeanzeigen