Von Villa Conte in Apulien geht’s zu Fuß ans Ionische Meer

In Fußwegnähe zum Ionischen Meer befindet sich Villa Conte. Sie liegt bei San Pietro in Bevagna im Gebiet „Salina dei Monaci“ in ruhiger Feldrandlage in einem kleinen Wohngebiet. Das 60-qm-Haus hat zwei Schlafzimmer, Bad, Küche und Wohnzimmer. Es gibt eine vorgelagerte Veranda, eine Zisterne, Strom und einen kleinen Hof mit einer Außendusche. Das Gebäude, eine Doppelhaushälfte, wurde innen 2018 komplett saniert. Es ist einzugsbereit. Das Grundstück umfasst etwa 200 qm. Koordinaten: 40.306708, 17.724759. Zum Ionischen Meer sind es ca. 600-700 Meter Fußweg. Im Sommer gibt es im Umkreis von einem Kilometer ein paar kleine Geschäfte und die bekannte Pizzeria „Giorgio“. Nach Torre Colimena, einer kleinen Siedlung mit ein paar Läden und Restaurants, fährt man ca. 2 km, zur Kleinstadt Avetrana mit allen Dingen des täglichen Bedarfs sind es ca. 4 km. Eine ähnliche Entfernung ist es ins Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert. Die Kreisstadt Manduria, ca. 10 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 65.000 Euro.