Erst vom Ferienhaus aufs Ionische Meer schauen, dann an den Sandstrand in Apulien laufen

120 qm Haus nur ein paar Meter vom Ionischen Meer entfernt: Villa „Scialpi“ bietet in San Pietro in Bevagna in Apulien diesen Luxus. Das zweistöckige Gebäude liegt im Gebiet „Centro Commerciale“ nah am lebendigen Zentrum des kleinen Küstenorts. Geschäfte und Lokale finden sich im näheren Umkreis. Im ersten Stück gibt es einen überdachten Autoabstellplatz, Veranda mit Eingang, Korridor, 2 Schlafzimmer, Bad, Küche und Treppe zum ersten Stock. Dort gibt es weitere 2 Schlafzimmer, Bad, und zwei Balkone, einen mit Meerblick. Das Grundstück hat ca. 150 qm. Die Grundfläche des Erdgeschosses beträgt ca. 80 qm, des Obergeschosses ca. 50 qm plus Balkone. Die Räume sind eher klein und funktional. Das Haus eignet sich vor allem zur Nutzung als Ferienobjekt und nicht unbedingt für ganzjähriges Wohnen. Es ist in einem guten Allgemeinzustand, die landestypischen Sanierungen wie Anstrich, Fenster, Türen, Leitungen sollte man mittelfristig in Erwägung ziehen. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 1-2 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 99.000 Euro.