Ferienhaus in Apulien nah am Ionischen Meer mit Trullo und Olivenbäumen

Villa Mercato liegt unweit des Wochenmarkt-Geländes im Gebiet „Marina“ von San Pietro in Bevagna. Zum Ionischen Meer mit seinem herrlichen Sandstrand sind es ca. 1,5 km. Das 100-qm-Gebäude hat 2 Schlafzimmer und ein großes Wohn- und Esszimmer. Dazu kommen Küche und WC. Draußen gibt es eine überdachte Veranda, Brunnen, Zisterne und einen kleinen gemauerten Aufbewahrungsraum. Dazu kommt ein sehr schön erhaltener Trullo. Auf dem 9000 qm großen Gelände finden sich über 100 Olivenbäume der Art „Leccina“, dazu noch verschiedene Obstbäume. Es gibt ein Bewässerungssystem. Das Gebiet ist locker besiedelt und ruhig gelegen. Das Haus hat eine gute Grundsubstanz. Die landestypischen Sanierungsarbeiten (Fenster, Anstrich, Leitungen, Türen, etc.) mit einem Volumen von mind. 10000 Euro sollte man einkalkulieren. Koordinaten: 40.318259, 17.654849. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 1-2 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 105.000 Euro.