Blick aufs Ionische Meer in Apulien vom Ferienhaus Janna bei San Pietro in Bevagna

Ferienhaus „Janna“ hat schon bessere Tage gesehen. Aber das Gebäude wurde ca. 10 Jahre nicht bewohnt. Deshalb bedarf es einer grundlegenden Auffrischung. Der Preis ist aus diesem Grund auch nur als erster Anhaltspunkt zu verstehen. Das Haus liegt ca. 2,5 km von den Sandstränden des Ionischen Meers bei Torre Borraco entfernt im locker besiedelten Gebiet „Scorcora“ am Ende einer Sackgasse. Ringsherum gibt es landwirtschaftliche genutzte Felder mit Olivenbäumen, Wein und Feldfrüchten. Weiter oberhalb befindet sich bald das Naturschutzgebiet. Das Ferienhaus hat ca. 110 qm nutzbare Fläche. Es gibt 3 Schlafzimmer, Bad, Esszimmer mit Kamin, Küche und Garage. Die Grundsubstanz des Hauses ist in Ordnung. Neben einer gründlichen Überholung aller Räume ist der Einbau von Fenstern und Türen notwendig, dazu die Überprüfung aller Leitungen. Hierzu sollte man 20.000 bis 30.000 Euro veranschlagen. Auf dem 9000 qm großen Grundstück mit Olivenbäumen und freiem Feld existieren eine Zisterne und eine biologische Klärgrube. Neben dem Eingang gibt es eine überdachte Veranda. Von den Süd-Zimmern aus mit 2 kleinen Balkonen gibt es einen schönen Meerblick. Koordinaten: 40.326964, 17.633283. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 3 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro VHB.