Ein Trullo inmitten von Olivenbäumen nahe des Ionischen Meers in Apulien

Ein Meer von Olivenbäumen nahe des Ionischen Meers: Grundstück „Giuseppe Vigilanza“ bietet 30 alte, knorrige Bäume, die Hälfte davon bereits zurückgeschnitten. Es liegt im schönen ländlich-grünen Gebiet „Schiavoni“ in der Nähe des Mandurianer Stadtteils Uggiano Montefusco. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna oder Campomarino fährt man etwa 9 km. Auf dem ca. 4500 qm großen, gepflegten Grundstück finden sich weiterhin einige Obstbäume, ein großer Trullo und eine Wasserzisterne. Das Gelände wird auf drei Seiten von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Ein Strommast steht auf dem Nachbargrundstück. Die Anfahrt geschieht über eine kleine asphaltierte Straße. Aktuell kann die Grundstücksfläche dazu verwendet werden, das Baufenster eines anderen, in der Nähe gelegenen Geländes um die entsprechende Kubatur zu vergrößern. Koordinaten: 40.387837, 17.579414. Zum Zentrum von Uggiano Montefusco mit allen Läden des täglichen Bedarfs, sind es 2 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 4 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 12.000 Euro.