Ferienhaus-Ausbau in Apulien 2 km vom Ionischen Meer

Ferienhaus Casa Niglio in Apulien hat Potenzial. Es muss allerdings erst einmal aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden. Außer den Mauern (und selbst die müssen Sie anpacken) stehen Komplettsanierung und Neuaufbau an. Das Haus wurde seit seiner Erbauung in den 1980er Jahren nie fertiggestellt bzw. bewohnt. Es hat allerdings einen unschlagbaren Vorteil: In dieser Weise bekommen Sie es heute an dieser Stelle mit seinen ca. 120 qm Fläche nicht mehr genehmigt. Außerdem sparen Sie sich durch einen Umbau im Bestand Architekten- und Genehmigungskosten, die zwischen 15.000 und 17.000 Euro liegen würden. Das Geld steckt man doch lieber in die Komplettsanierung. Das Gebäude befindet sich unweit der parallel zum Ionischen Meer verlaufenden Verbindungsstraße „Tarantina“. Der feine Sandstrand ist über Seitenstraßen locker mit dem Fahrrad zu erreichen, es sind ca. 2 km Luftlinie. Das doppelstöckige Haus hat im Souterrain 4 Schlafzimmer mit Bad, im Hochparterre einen großzügigen Ess- und Wohnzimmer mit vorgelagerter Veranda. Außen gibt es eine Zisterne, eine biologische Klärgrube und einen Abstellraum. Das Haus liegt auf einem ca. 2200 qm großen Grundstück in einer Sackgasse im Gebiet Marina mit nur drei Gebäuden. Auch ansonsten gibt es in diesem Bereich nur lockere Bebauung. Bewuchs existiert praktisch nicht. Zum Zentrum des Küstenorts fährt man ca. 2-2,5 km. Die nächste Einkaufsmöglichkeit (Jonical Pane) ist ca. 1,5 km entfernt. Koordinaten: 40.320649, 17.672051. Die Kreisstadt Manduria, ca. 9 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 65.000 Euro VHB