Landhaus in Apulien zum Selbstausbau mit vielen Olivenbäumen

Casa Cava liegt im Herzen des Salento zwischen Manduria und Oria im Landesinneren. Das ca. 80 qm große Haus trägt seinen Namen (Cava -> „Steinbruch“) mit Grund: Auf einem Teil des Grundstücks, ca. 6000 qm, wurde bis in die 1970er Jahre Tuffstein abgebaut. Das komplette Gelände ist ca. 10.000 qm groß. Das Haus besteht aus vier Räumen. Es gibt innen zwei Kamine, eine Zisterne und die landestypischen sternförmigen Gewölbedecken. Das Haus ist komplett renovierungsbedürftig. Außen existieren Bad, Steinofen und eine Zisterne. Strom ist derzeit nicht angeschlossen, liegt aber an der Grundstücksgrenze. Auf 4000 qm des Grundstücks rund um Gebäude stehen alte, knorrige Olivenbäume und Obstbäume. Koordinaten: 40.442316, 17.650110. Zu den schönen Sandstränden des Ionischen Meeres bei San Pietro in Bevagna oder Torre Borraco sind es ca. 15 km Luftlinie, eine knappe halbe Stunde mit dem Auto. Ins Stadtzentrum von Manduria oder Oria fährt man ca. 6-7 km, eine Viertelstunde. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 50.000 Euro VHB