Apulien pur im Ferienhaus auf dem Land bei Manduria – 1 Hektar Olivenbäume

Das ist Apulien pur: Landhaus Paione vermitteln einen Eindruck davon, wie die Menschen früher lebten. Die sternförmigen Gewölbedecken sind ganz typisch für die damalige Bauweise und ein Blickfang. Das Ferienhaus hat ca. 90 qm, aufgeteilt auf 4 Zimmer. Es gibt einen Kamin, Bad, sowie Zisterne innen und außen. Das Gebäude muss komplett saniert werden. Dafür ist je nach Ausstattungsvariante mindestens der doppelte Kaufpreis einzuplanen. Es liegt in einem sehr ruhigen, Sommer und Winter bewohnten Gebiet. Es gibt außerdem eine Garage. Auf dem Grundstück mit seinen ca. 10.000 qm stehen zahlreiche alte Olivenbäume, dazu auch einige Obstbäume. Strom muss angeschlossen werden. Das kann am Ende des Grundstücks geschehen. Dort liegen auch die Trinkwasserleitungen des Acquedetto Pugliese. Koordinaten: 40.443319, 17.653810. Zu den schönen Sandstränden des Ionischen Meeres bei Torre Borraco oder San Pietro in Bevagna sind es ca. 17 km Luftlinie, eine knappe halbe Stunde Fahrzeit. Nach Oria und Manduria fährt man ca. 4-5 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 39.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de