Olivenbaum-Land zum Ferienhaus-Bau in Apulien

Das Grundstück „Due Strade“ im Gebiet Schiavoni bietet auf einem Hektar Land hälftig etwa 30 alte, knorrige Olivenbäume und hälftig freies Feld zum Anpflanzen von Gemüse. Außerdem finden sich dort ein paar Obstbäume. Es liegt ca. 2 km außerhalb von Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria. Es gibt dort alle Geschäfte des täglichen Bedarfs inkl. Apotheke. Das Gelände wird durch 2 Straßen erschlossen, daher der Name. Eine ist asphaltiert, die andere ein Feldweg. Es darf ein Ferienhaus in Apulien mit max. 120 qm gebaut werden, wenn das Baufenster eines anderen Grundstücks mit aufgenommen wird. Das organisieren wir für euch in direkter Nähe. Wir klären außerdem für euch vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Auch habe wir natürlich auch andere Objekte > 1 ha im Angebot. Strommasten stehen in ca. 100 Meter Entferung. Koordinaten: 40.381817, 17.589459. Zum Strand bei San Pietro in Bevagna sind es ca. 10 km Luftlinie. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500-4000 Euro (plus Provision abhängig vom vereinbarten Kaufpreis). Preis: 17.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Werbung