Das Ferienhaus am Ionischen Meer in Apulien selbst ausbauen

Es ist einiges an Ferienhaus „Suma Mare“ zu tun, also spuckt in die Hände. Das etwa 85 qm große Gebäude in der Nähe von Torre Borraco ist innen und außen komplett zu sanieren. Auch wenn der Kaufpreis dafür auf den ersten Blick etwas hoch erscheint, ist zu beachten, dass allein Genehmigung und Architektenhonorar für einen Neubau um die 25.000 Euro betragen dürften – ganz davon abgesehen, dass es in Meernähe mit Meerblick kaum noch Baugenehmigungen geben wird. Die Doppelhaushälfte mit ihren 6 Räumen liegt auf einem ca. 4500 qm großen, komplett umzäunten Grundstück in herrlicher Feldrandlage. Brunnen und Zisterne sind vorhanden. Die Stromleitung liegt, der Strom ist allerdings derzeit abgeklemmt. Koordinaten: 40.309413, 17.642817. Das Ionische Meer mit seinen herrlichen Sandstränden und dem azurfarbenen Wasser liegt etwa 700 Meter Luftlinie entfernt. Bars, Restaurants und Geschäfte von San Pietro in Bevagna findet man in ca. 1 km Entfernung. Zur Kreisstadt Manduria fährt man ca. 10 km. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen, zahlreiche Restaurants, Wein-Genossenschaft) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro VHB