Ein großer Trullo und 300 Olivenbäume auf 1,4 Hektar unweit des Ionischen Meeres

Olivenbäume ohne Ende in Meeresnähe: Etwa 300 von ihnen, von jung bis mittelalt, finden sich auf dem Grundstück mit Trullo „Marchese“ im gleichnamigen Gebiet auf Mandurianer Gemarkung. Das bedeutet, dass auf den etwa 1,4 Hektar ein Haus mit maximaler Grundfläche von aktuell ca. 140 qm gebaut werden darf. Das Gebiet Marchese ist locker besiedelt und sehr ruhig. Das alte bäuerliche Haus von ca. 40 qm und der sehr gut erhaltene, große Trullo auf etwa 5 mal 5 Meter zählen nicht zur Baufläche hinzu. Es gibt zur Bewässerung der Bäume einen Brunnen, außerdem sind entsprechende Leitungen verlegt. Die Zone wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten 40.308533, 17.609421. Zum Meer bei Campomarino und nach Maruggio sind es ca. 3 km, nach Manduria ca. 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 80.000 Euro.

Von Villa Alberto bei San Pietro in Bevagna gibt’s einen herrlichen Blick aufs Ionische Meer in Apulien

Herrlich gelegen oberhalb des Ionischen Meeres ist Villa „Alberto“ im Gebiet Scalella. Das 120 qm große Gebäude hat drei Schlafzimmer, ein Bad, Küche, Abstellraum und großes Wohnzimmer. Klimatisiert. Außen gibt es auf dem ca. 1500 qm großen Grundstück eine überdachte Terrasse, Garage, einen Brunnen, Zisterne und einen gefliesten Hof mit mediterraner Vegetation und Obstbäumen. Meerblick. Das Gelände wird durch einen kleinen befestigten Weg erschließen. Das Gebiet „Scalella“ ist locker besiedelt und liegt ruhig am Hang. Es wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Das Haus ist in einem guten Zustand und einzugsbereit. Es stehen lediglich kleinere Instandhaltungsarbeiten an, wie sie am Meer Standard sind. Koordinaten: 40.324751, 17.678614. Nach St. Pietro in Bevagna und zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind es ca. 2,5 km. Nach Manduria fährt man ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 110.000 Euro.

 

Update der Angebote

Liebe Interessierte an Immobilien in Apulien, wir haben die stille Zeit zwischen den Jahren genutzt und die aktuell verfügbaren Angebote auf den neuesten Stand gebracht. Einige Objekte sind jetzt nicht mehr vertreten. Sobald uns – hoffentlich – im Frühjahr die Corona-Pandemie aus ihren Krallen lässt, werden wir auch wieder verstärkt neue Häuser und Grundstücke mit aufnehmen können. Bis dahin stöbern Sie doch mal im vorhandenen Angebot und versüßen Sie sich den eher trostlosen deutschen Winter mit einem aufmunternden Blick in den sonnigen Süden Italiens, nach Apulien. Alle Angebote finden Sie nach Lage, Preis und Rubriken geordnet auf http://www.immobilien-apulien.de.

Olivenbäume in Apulien, so weit das Auge reicht – 10 km zum Ionischen Meer bei Campomarino

Grundstück „Doria“ mit seinen 1,8 Hektar lässt sich keine Wünsche offen. Es ist ein klassisches süditalienisches Gelände mit ungefähr 100 alten, knorrigen Olivenbäumen, aber auch jüngere Exemplaren. Die Hälfte davon ist bereits zurückgeschnitten. Außerdem gibt es einige Obstbäume. Zum Mandurianer Stadtteil Uggiano führt eine asphaltierte Straße. Das Grundstück ist gepflegt und wird auf 3 Seiten von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Strommasten befinden sich nicht weit entfernt an der Straße. Es darf ein neues Haus von ca. 140 qm errichtet werden. Eine Zisterne ist vorhanden, eine Brunnenbohrung in der Regel möglich. Koordinaten: 40.382072, 17.578920. Zum Meer bei Campomarino oder Torre Borraco sind es ca. 10 km Luftlinie, mit dem Auto ca. 15 Minuten. Nach Uggiano Montefusco mit allen Läden des täglichen Bedarfs fährt man ca. 2 km, nach Manduria sind es ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 42.000 Euro.

Blick aufs Ionische Meer in Apulien vom Ferienhaus Janna bei San Pietro in Bevagna

Ferienhaus „Janna“ hat schon bessere Tage gesehen. Aber das Gebäude wurde ca. 10 Jahre nicht bewohnt. Deshalb bedarf es einer grundlegenden Auffrischung. Der Preis ist aus diesem Grund auch nur als erster Anhaltspunkt zu verstehen. Das Haus liegt ca. 2,5 km von den Sandstränden des Ionischen Meers bei Torre Borraco entfernt im locker besiedelten Gebiet „Scorcora“ am Ende einer Sackgasse. Ringsherum gibt es landwirtschaftliche genutzte Felder mit Olivenbäumen, Wein und Feldfrüchten. Weiter oberhalb befindet sich bald das Naturschutzgebiet. Das Ferienhaus hat ca. 110 qm nutzbare Fläche. Es gibt 3 Schlafzimmer, Bad, Esszimmer mit Kamin, Küche und Garage. Die Grundsubstanz des Hauses ist in Ordnung. Neben einer gründlichen Überholung aller Räume ist der Einbau von Fenstern und Türen notwendig, dazu die Überprüfung aller Leitungen. Hierzu sollte man 20.000 bis 30.000 Euro veranschlagen. Auf dem 9000 qm großen Grundstück mit Olivenbäumen und freiem Feld existieren eine Zisterne und eine biologische Klärgrube. Neben dem Eingang gibt es eine überdachte Veranda. Von den Süd-Zimmern aus mit 2 kleinen Balkonen gibt es einen schönen Meerblick. Koordinaten: 40.326964, 17.633283. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 3 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro VHB.

Ferienhaus in Apulien nah am Ionischen Meer mit Trullo und Olivenbäumen

Villa Mercato liegt unweit des Wochenmarkt-Geländes im Gebiet „Marina“ von San Pietro in Bevagna. Zum Ionischen Meer mit seinem herrlichen Sandstrand sind es ca. 1,5 km. Das 100-qm-Gebäude hat 2 Schlafzimmer und ein großes Wohn- und Esszimmer. Dazu kommen Küche und WC. Draußen gibt es eine überdachte Veranda, Brunnen, Zisterne und einen kleinen gemauerten Aufbewahrungsraum. Dazu kommt ein sehr schön erhaltener Trullo. Auf dem 9000 qm großen Gelände finden sich über 100 Olivenbäume der Art „Leccina“, dazu noch verschiedene Obstbäume. Es gibt ein Bewässerungssystem. Das Gebiet ist locker besiedelt und ruhig gelegen. Das Haus hat eine gute Grundsubstanz. Die landestypischen Sanierungsarbeiten (Fenster, Anstrich, Leitungen, Türen, etc.) mit einem Volumen von mind. 10000 Euro sollte man einkalkulieren. Koordinaten: 40.318259, 17.654849. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 1-2 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 105.000 Euro.

Erst vom Ferienhaus aufs Ionische Meer schauen, dann an den Sandstrand in Apulien laufen

120 qm Haus nur ein paar Meter vom Ionischen Meer entfernt: Villa „Scialpi“ bietet in San Pietro in Bevagna in Apulien diesen Luxus. Das zweistöckige Gebäude liegt im Gebiet „Centro Commerciale“ nah am lebendigen Zentrum des kleinen Küstenorts. Geschäfte und Lokale finden sich im näheren Umkreis. Im ersten Stück gibt es einen überdachten Autoabstellplatz, Veranda mit Eingang, Korridor, 2 Schlafzimmer, Bad, Küche und Treppe zum ersten Stock. Dort gibt es weitere 2 Schlafzimmer, Bad, und zwei Balkone, einen mit Meerblick. Das Grundstück hat ca. 150 qm. Die Grundfläche des Erdgeschosses beträgt ca. 80 qm, des Obergeschosses ca. 50 qm plus Balkone. Die Räume sind eher klein und funktional. Das Haus eignet sich vor allem zur Nutzung als Ferienobjekt und nicht unbedingt für ganzjähriges Wohnen. Es ist in einem guten Allgemeinzustand, die landestypischen Sanierungen wie Anstrich, Fenster, Türen, Leitungen sollte man mittelfristig in Erwägung ziehen. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 1-2 km. Koordinaten: 40.306929, 17.686801. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 99.000 Euro.

Von Villa Conte in Apulien geht’s zu Fuß ans Ionische Meer

In Fußwegnähe zum Ionischen Meer befindet sich Villa Conte. Sie liegt bei San Pietro in Bevagna im Gebiet „Salina dei Monaci“ in ruhiger Feldrandlage in einem kleinen Wohngebiet. Das 60-qm-Haus hat zwei Schlafzimmer, Bad, Küche und Wohnzimmer. Es gibt eine vorgelagerte Veranda, eine Zisterne, Strom und einen kleinen Hof mit einer Außendusche. Das Gebäude, eine Doppelhaushälfte, wurde innen 2018 komplett saniert. Es ist einzugsbereit. Das Grundstück umfasst etwa 200 qm. Koordinaten: 40.306708, 17.724759. Zum Ionischen Meer sind es ca. 600-700 Meter Fußweg. Im Sommer gibt es im Umkreis von einem Kilometer ein paar kleine Geschäfte und die bekannte Pizzeria „Giorgio“. Nach Torre Colimena, einer kleinen Siedlung mit ein paar Läden und Restaurants, fährt man ca. 2 km, zur Kleinstadt Avetrana mit allen Dingen des täglichen Bedarfs sind es ca. 4 km. Eine ähnliche Entfernung ist es ins Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert. Die Kreisstadt Manduria, ca. 10 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 65.000 Euro.

Knapp 1 Hektar Land mit 100 Olivenbäumen unweit des Ionischen Meers in Apulien

Grundstück „Marroco” liegt idyllisch mitten auf dem Land zwischen Manduria und dem Ionischen Meer. Das dortige gleichnamige und ruhige Gebiet, angrenzende an das Gebiet Demani, ist locker besiedelt. Auf dem etwa 9000 Quadratmeter großen Gelände finden sich ca. 100 jüngere bis mittelalte Olivenbäume plus eine Zisterne. Es ist in Teilen von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Die Erschließung geschieht über einen kleinen befestigten Feldweg. Koordinaten: 40.338450, 17.621479. Die Mindestgrundstücksfläche für einen Hausbau beträgt ein Hektar. Diese kann durch Zukauf im selben Gebiet erreicht werden. Somit kann dann ein Haus von ca. 100 qm gebaut werden. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Zum Meer bei Torre Borraco/Tutti Frutti Beach fährt man ca. 5 km. In die Zentren der beiden Küstenorte Campomarino und St. Pietro in Bevagna sind es jeweils ca. 4-5 km. Nach Manduria fährt man ca. 6 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 15.000 Euro

Hausbau inmitten von Olivenbäumen auf knapp 9000 Quadratmetern am Ionischen Meer in Apulien

#Grundstück “Poesia Marroco” liegt idyllisch mitten auf dem Land zwischen #Manduria und dem #IonischenMeer in #Apulien. Das dortige Gebiet „#Marocco“ ist bewohnt und ruhig. Auf dem etwa 9000 Quadratmeter großen Gelände finden sich ca. 50 jüngere bis mittelalte #Olivenbäume plus eine Zisterne. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Die Mindestgrundstücksfläche für einen Hausbau beträgt ein Hektar. Diese kann durch Zukauf im selben Gebiet erreicht werden. Dann lässt sich ein Haus von ca. 100 qm bauen. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.341191, 17.624104. Zum Meer bei #Torre Borraco/#TuttiFrutti Beach fährt man ca. 5 km. In die Zentren der beiden Küstenorte #Campomarino und #SanPietroinBevagna sind es jeweils ca. 4-5 km. Nach Manduria fährt man ca. 6 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im #Salento, 50 km von #Gallipoli, #Brindisi und #Lecce, 30 km von #PortoCesareo, 40 km von #Alberobello, #Tarent und #Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 25.000 Euro.