Großes grünes Landgut bei Manduria in Apulien mit Pool und Palmen – 120 qm auf 1,5 Hektar bieten jeden Komfort

Herz, was willst du mehr: Schmucke Villa, großes Grundstück, Schwimmbad, Obstbäume, mediterrane Vegetation, ruhige Lage, nicht weit vom Meer: „Villa dei Fiori“ im gleichnamigen Gebiet bietet all das. Die locker besiedelte Zone oberhalb von Manduria und Sava bietet Apulien pur mit seinem Meer von Olivenbäumen und ist sehr ruhig gelegen. Das 120-qm-Haus befindet sich auf einem ca. 1,5 Hektar großen Grundstück. Das Gebäude umfasst drei Schlafzimmer, Bad, Wohnküche und Wohnzimmer. Im Außenbereich sind etwa 2000 qm von einem Metallzaun umgeben. Dort finden sich Holzveranda, Schwimmbecken, BBQ, Zisterne, Pavillon, Carport, Außendusche sowie viel Grün, unter anderem Palmen am Pool. Der Rest des Geländes ist freies Feld. Es gibt in jedem Zimmer Klimaanlagen und wird über Gas beheizt, Außerdem gibt es noch einen Holzkamin und Heizkörper. Sofort bewohnbar. Herrlicher Rundumblick aufs Grün von der Dachterrasse. Es ist eine Videoüberwachung mit Kontakt zu einer Sicherheitsgesellschaft eingebaut. Das Objekt wird komplett mit Interieur verkauft. Es ist in einem sehr guten Allgemeinzustand, sehr gepflegt. Deutsche Vorbesitzer. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten: 40.429738, 17.593491. Zum Meer bei San Pietro i.B. sind es ca. 10 km, nach Manduria ca. 2 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 249.000 Euro.

Werbeanzeigen

Bei Casa „Gialla“ steht der Preis auf Grün: Sanierungsbedürftiges Häuschen bei Manduria für nur 30.000 Euro

Das Landhaus „Casa Gialla“ befindet sich sehr idyllisch in Feldrandlage in den Außenbezirken von Manduria. Das Gebiet „Schiavoni“ ist locker besiedelt und sehr ruhig gelegen. Das 60-qm-Gebäude mit seinen drei Räumen muss komplett saniert werden. Es liegt auf einem ca. 4000 qm großen Grundstück. Rund ums Haus gibt es mediterrane Vegetation, ansonsten unbebautes Feld. Es gibt im Außenbereich eine Zisterne, eine Treppe zur Dachterrasse und eine Veranda. Ein Einfahrtstor führt zur kleinen asphaltierten Zufahrtsstraße, einen anderen Zugang gibt es Richtung Feld. Der Bereich ums Haus wird von einer Tuffsteinmauer umgrenzt. Derzeit ist kein Stromanschluss vorhanden, der aber demnächst installiert werden soll. Zum Meer bei San Pietro i.B. sind es ca. 8 km, nach Manduria ca. 2 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 30.000 Euro.

Meernähe, großes Grundstück, Olivenbäume und ruhige Lage: Casa Giordano bietet in Campomarino/Apulien alles in einem

„Casa Giordano“ bietet das apulische Komplettpaket mit Meernähe und -sicht, großem Grundstück, Olivenbäumen und ruhiger Lage in einem, dazu noch zu einem guten Preis. liegt herrlich ruhig in den Außenbezirken des Küstenorts Campomarino. Zum Ionischen Meer, das man von der Dachterrasse aus sieht, sind es nur ca.1000 Meter Luftlinie. Campomarino ist ein quirliger Ort mit Hafen, der auch außerhalb der Saison belebt ist. Restaurants und Geschäfte sind geöffnet. Davon bekommt man aber im locker besiedelten Gebiet Monaco Mirante nichts mit. Das Gebäude umfasst auf ca. 100 qm zwei Schlafzimmer, Bad, Wohnküche/Esszimmer, Abstellraum und große überdachte Veranda. Außen gibt es eine Garage mit integrierter Dusche, dazu Waschmöglichkeit und Waschmaschinen-Abstellplatz. Brunnen und Zisterne sind ebenfalls vorhanden. An den gefliesten Innenhof schließen sich ein Garten mit mediterraner Vegetation, Pinien und Oberbäumen an. Auf dem etwa 3000 qm großen Grundstück gibt es außerdem ca. 50 Olivenbäume. Das Haus ist in einem guten Zustand und einzugsbereit. Kleinere Renovierungsarbeiten stehen immer an. Koordinaten 40.307356, 17.577885. Zum Meer sind es ca. 1000 Meter, nach Maruggio 2 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 119.000 Euro.

Das eigene Grundstück für den Wohnwagen nahe des Ionischen Meers in Apulien

Gerade mal ca. 500 Meter entfernt vom Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna liegt Grundstück „Camper 3“: Auf diesem können Wohnwagen und Campmobile geparkt werden. Das etwa 600 qm große Gelände ist nicht bebaubar, es liegt in einem öffentlichen Grünbereich. Es wäre ein Abstellplatz für mehrere Wohnwagen machbar. Das Gebiet liegt im besiedelten und von der Stromgesellschaft Enel bedienten Bereich „Centro Commerciale“ von San Pietro. Es ist komplett von einer Trockenstein- und Tuffsteinmauer umgeben. Zum Meer sind es ca. 500 Meter, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 7000 Euro.

Vom Wohnwagen aus läuft man nur wenige Meter zum Ionischen Meer von San Pietro i.B./Apulien

In Meernähe auf dem eigenen Grundstück den Wohnwagen parken: Dafür ist Grundstück Camper 2 bestens geeignet. Das etwa 1000 qm große Gelände mit einer Zisterne ist nicht bebaubar, es liegt in einem öffentlichen Grünbereich. Allerdings darf dort z.B. ein Kiosk errichtet werden, auch wäre ein Abstellplatz für mehrere Wohnwagen/Campingfahrzeige machbar. Das Gebiet liegt im besiedelten und von der Stromgesellschaft Enel bedienten Bereich „Centro Commerciale“ von San Pietro. Es wird in seiner Komplettheit von einer halbhohen Mauer umgeben. Vor der Nutzung muss noch das Buschwerk entfernt werden. Koordinaten 40.305308, 17.688878. Zum Meer sind es ca.100 Meter, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 22.000 Euro.

Der Wohnwagen steht auf dem eigenen Grundstück nur wenige Meter vom Ionischen Meer in Apulien entfernt

Gerade mal ein paar Meter vom Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna den eigenen Wohnwagen parken: Auf Grundstück Camper ist das möglich. Das etwa 1000 qm große Gelände mit einer Zisterne ist nicht bebaubar, es liegt in einem öffentlichen Grünbereich. Allerdings darf dort z.B. ein Kiosk errichtet werden, auch wäre ein Abstellplatz für mehrere Wohnwagen machbar. Das Gebiet liegt im besiedelten und von der Stromgesellschaft Enel bedienten Bereich „Centro Commerciale“ von San Pietro. Es wird in seiner Komplettheit von einer Mauer umgeben. Koordinaten 40.305172, 17.687580. Zum Meer sind es ca.100 Meter, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 25.000 Euro.

Herrlicher Blick aufs Ionische Meer inmitten von Olivenbäumen: Das optimale Grundstück in Apulien für den Camper

Mit einem sehr schönen Meerblick von der Grundstücksgrenze wartet „Demani Dinoi“ auf. Es liegt genau auf dem Hügelkamm von Manduria kommend Richtung Meer. Auf dem ca. 2500 qm großen Gelände finden sich etwa 20 alte, knorrige Olivenbäume. Das Gebiet ist locker besiedelt und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Es liegt an der Grenze zwischen der Zone Demani und Surj, die beide von Olivenhainen geprägt sind. Aufgrund der Grundstücksgröße darf dort nicht gebaut werden. Jedoch kann man einen Wohnwagen oder Campingmobil dort abstellen und sich autark versorgen. Bei Zukauf eines in der Nähe gelegenen Objekts von (mindestens) der gleichen Größe lässt sich das Minimal-Baufenster von 4400 qm erreichen. Das Grundstück liegt an der Kreuzung zwischen der Hügelkammstraße ca. 3 km oberhalb des Ionischen Meeres und der von Manduria Richtung Masseria „Li Surii“ und Meer führenden Strecke, die auf die SP 141 („Tarantina“) einmündet. Koordinaten: 40.335718, 17.614842. Zum Meer zwischen Torre Borraco/Campomarino sind es ca. 3 km, nach Manduria ca. 8 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 15.000 Euro.