Meerblick von Ferienhaus Villa Leonardo in Apulien

Ferienhaus Villa Leonardo ist ein Traum von Ferienhaus in der grünen Dünenlandschaft am Ionischen Meer in Apulien. Es liegt nur wenige Schritte entfernt von den azurblauen Fluten in einer kleinen Siedlung jenseits der Küstenstraße. 2 km sind es vom Gebiet Mirante nach Campomarino, 3 zu Torre Borraco, 5 nach San Pietro in Bevagna. Es gibt im ca. 110-qm-Gebäude drei Schlafzimmer, Bad, Wohnzimmer und Küche, dazu kommen mit zwei Veranden vorn und hinten mit zusammen 40 qm. Außen existieren auf dem ca. 1000 qm großen Grundstück Waschbecken und -gelegenheit, Treppe zur Dachterrasse, Pavillon, Sitzgelegenheiten, Holzofen, Brunnen, biologische Klärgrube, Trockensteinmauer, Garten mit mediterranem Grün, Obstbäume, Palmen, ca. 500 qm gefliester Außenbereich mit Parkplätzen, ca. 500 qm Garten. Hintendran beginnt die süditalienische Macchia. Das Haus ist in einem für süditalienische Verhältnisse sehr guten Zustand, sehr gepflegt und hochwertig eingerichtet. Von vielen Bereichen aus gibt es Meersicht. Eine Aufstockung/Erweiterung ist nicht mehr möglich. Koordinaten: 40.301380, 17.602144. Zum Meer sind es ca. 200 m, nach Maruggio 4 km, nach Manduria ca. 8 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 17.000 Euro (plus Provision je nach verhandeltem Kaufpreis). Preis: 265.000 Euro VHB (inkl. allem Mobiliar).

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Landhaus mit Olivenbäumen bei Sava in Apulien

Casa Giorgio ist ein Landhaus mit knapp 100 qm in den Außenbezirken von Sava in Apulien. Das Ferienhaus hat 2 Schlafzimmer, Küche, ein Wohnzimmer und ein Bad sowie eine große überdachte Terrasse fast komplett rund ums Haus (sie zählt zur Grundfläche hinzu). Das Grundstück ist von einer Tuffstein-Mauer, teils mit aufgesetztem Zaun, umgeben. Es gibt einen großen gemauerten Außengrill sowie eine Treppe zur Dachterrasse, von wo aus man einen schönen Blick auf die Stadt hat. Auf dem Grundstück mit ca. 1500 qm gibt es Oliven- und Obstbäume sowie Pinien. Das Haus ist in einem relativ guten Zustand, für Verschönerungs- und Instandhaltungsarbeiten ist aber etwas Geld zu veranschlagen. Strom und Zisterne sind vorhanden. Zu den Küstenorten Torre Ovo und Campomarino di Maruggio sind es etwa ca. 12 bzw. 15 km Luftlinie. Koordinaten: 40.422453, 17.538937. Das Gelände liegt etwas erhöht ca. 1 km außerhalb von Sava und 5 km von der Kreisstadt Manduria entfernt. Sava hat ca. 16.500 Einwohner und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli und Lecce, 30 km von Ostuni und Tarent, 40 km von Porto Cesareo und Alberobello entfernt.  Die Kleinstadt ist vor allem für für ihre Olivenöl- und Weinproduktion bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 5000 Euro (plus Provision). Preis: 69.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Nach dem Ferienhaus-Bau aufs Ionische Meer in Apulien schauen

Im begehrten Gebiet „Demani“ auf der Hügelkuppe Richtung Ionisches Meer liegt das bebaubare Grundstück „Demani 2“. Das Gelände hat eine Gesamtgröße von 2,35 Hektar. Ca. 2 Hektar davon liegen zusammenhängend oberhalb der Straße entlang der Hügelkuppe zwischen Maruggio und San Pietro in Bevagna. Dort gibt es in der Hauptsache freies Feld mit ca. 15 Olivenbäumen. Die restliche Fläche ist ein schmaler Schlauch noch ein Stück oberhalb eines kleinen Feldwegs in direkter Nähe. Dort finden sich ca. 20 Olivenbäume. Bebaut werden darf nur der untere Abschnitt, der an die asphaltierte Straße auf dem Hügelkamm grenzt. Laut aktuellem Bebauungsplan sind hier derzeit ca. 120 qm möglich. Die Dokumente liegen vor und sind in Ordnung. Oberhalb der Baumkante hat man einen sehr schönen Meerblick. Da nicht zweistöckig gebaut werden darf, können Sie diesen entweder von einer Dachterrasse aus und/oder mittels eines kleinen, aufgestockten Zimmers genießen. Es gibt nur einen Eigentümer, der auch das nicht bebaubare Grundstück Demani 5 besitzt. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Zum Sandstrand, nach San Pietro und nach Campomarino fährt man ca. 3-3,5 km. Im nicht weit entfernten Maruggio finden sich viele Läden des täglichen Bedarfs. Koordinaten: 40.341370, 17.597479. Die Kreisstadt Manduria, ca. 7 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 10.000 Euro (plus Provision). Preis: 89.000 Euro VHB.

http://www.immoblien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Großes Ferienhaus nahe am Ionischen Meer in Apulien

Villa „Leoman“ ist ein steingewordener Traum eines süditalienischen Ferienhauses auf dem Land. Zum Bau wurden ausschließlich regionale Materialien aus Apulien verwendet. Das Ferienhaus liegt im Gebiet Scorcora nur wenig mehr als 1 km vom Ionischen Meer bei Torre Borraco entfernt in einer kleinen Seitenstraße ruhig fast am Ende einer Sackgasse. Auf 120 qm überbautem Raum finden sich 3 Schlafzimmer, 2 Bäder innen und eines außen, Küche, Abstellraum und Wohnzimmer. Im Außenbereich des 500 qm großen Grundstücks gibt es Veranda, Brunnen, gefliesten Innenhof von ca. 300 qm, Pinien und einen großen gemauerten Steinofen. Das Haus ist in gutem Zustand und einzugsbereit. Die kleine Siedlung liegt sehr ruhig und wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Koordinaten: 40.314729, 17.630397. Zum Sandstrand sind es ca. 1,3 km. San Pietro in Bevagna, Campomarino und Maruggio mit ihren Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind ca. 3-4 km entfernt. Nach Manduria fährt man ca. 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 9000 Euro (plus Provision). Preis: 149.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Herrlicher Blick aufs Ionische Meer in Apulien

Herrlich gelegen, aber derzeit leider nicht bebaubar. Im begehrten Gebiet „Demani“ unterhalb der Hügelkuppe Richtung und Blick auf Ionisches Meer befindet sich Grundstück „Demani 5“. Es wäre aber mit Wohnwagen oder Camper nutzbar, sofern diese dort nicht dauerhaft abgestellt werden. Das Gelände hat eine Größe von 5,6 Hektar in einer zusammenhängenden Fläche (siehe Karte) und liegt unterhalb der asphaltierten Straße auf der Hügelkuppe. Es gibt freies Feld, Olivenbäume, Macchia, Trockensteinmauern. Herrliche Meersicht. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Die Papiere sind in Ordnung. Der aktuelle Bebauungsplan verbietet den Bau eines Ferienhauses in Apulien. Zum Sandstrand, nach San Pietro in Bevagna, Torre Borraco und nach Campomarino fährt man ca. 3-3,5 km. Koordinaten: 40.334690, 17.621901. Die Kreisstadt Manduria, ca. 7 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 13.000 Euro (plus Provision). Preis: 100.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Der eigene Olivenhain in Apulien

Eine wahre Freude, so die Bedeutung des Namens „Gioia“, ist dieses Grundstücks im Gebiet Schiavoni (Scauni). Es hat eine Fläche von knapp 5600 qm. Das gepflegte Gelände ist voll mit alten, knorrigen, aber auch jungen Olivenbäumen. Auch einige Obstbäume und Kaktusfeigen sind vorhanden. Es wird von einer kleinen asphaltieren Straße erschlossen. Umrandet wird das Grundstück auf allen Seiten von einer Trockensteinmauer. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient und ist locker besiedelt. Die Mindestgrundstücksfläche für einen Hausbau beträgt 1 Hektar. Diese kann durch Zukauf im selben Gebiet erreicht werden. Dann lässt sich ein Haus von ca. 120 qm auf dem größeren Gelände bauen. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.388969, 17.578804. Nach Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria, fährt man ca. 2 km, ebenso nach Sava. Zum Meer bei Campomarino sind es ca. 10 km Luftlinie, nach Manduria ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500 Euro (plus Provision). Preis: 13.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Großer Trullo und 300 Olivenbäume: Ein Ferienhaus in Apulien bauen

Olivenbäume ohne Ende in Meeresnähe: Etwa 300 von ihnen, von jung bis mittelalt, finden sich auf dem Grundstück mit Trullo „Marchese“ im gleichnamigen Gebiet auf Mandurianer Gemarkung. Das bedeutet, dass auf den etwa 1,4 Hektar ein Ferienhaus in Apulien mit maximaler Grundfläche von aktuell ca. 120 qm gebaut werden darf. Das Gebiet Marchese ist locker besiedelt und sehr ruhig. Das alte bäuerliche Haus von ca. 40 qm und der sehr gut erhaltene, große Trullo auf etwa 5 mal 5 Meter zählen nicht zur Baufläche hinzu (außer ihr wollt es, dann kann man sie eintragen lassen). Es gibt zur Bewässerung der Bäume einen Brunnen, außerdem sind entsprechende Leitungen verlegt. Die Zone wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten 40.308533, 17.609421. Zum Meer bei Campomarino und nach Maruggio sind es jeweils ca. 3 km, nach Manduria ca. 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 5000 Euro (plus Provision). Preis: 80.000 Euro.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Ferienhaus-Bau im grünen Apulien nahe am Meer

OHNE KÄUFERPROVISION! Mitten im Grünen herrlich auf dem Land liegt auf halber Strecke zwischen Manduria und dem Ionischen Meer das bebaubare Grundstück „Marroco Nostro“. Hier habt ihr die bestmögliche Kombination: eine frei bebaubare Fläche nahe dem Zufahrtsweg (bester Standort mit rotem Punkt auf der Karte markiert) und einen Olivenhain. Auf zusammen 1,32 Hektar gibt es auf dem kleineren Grundstücksteil um die 30 alte, knorrige Olivenbäume, dazu Feigen und Trockenmauerreste hin zum anderen, größeren Teil des Grundstücks. Der besteht aus freiem Feld, bestens zu bebauen, und vereinzelten jüngeren Bäumen, ebenfalls etwa 30. Der dortige Boden ist so gut wie frei von Steinen, da dort früher Weinreben wuchsen (die am besten ohne Steine gedeihen). Das Ferienhaus in Apulien darf maximal 120 qm haben. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Es gibt zwei Möglichkeiten des Strom-Anschlusses: an der größeren Seite steht direkt der Strommast am Weg. Es muss nur ein Kasten gesetzt werden. Auf der anderen Grundstücksseite wurde die Leitung unterirdisch ans schräg gegenüber liegende Haus geführt, von wo aus der Anschluss möglich ist. Das Objekt ist von zwei Seiten erschlossen. Auf der einen gibt es einen sehr gut befestigten Weg, auf der anderen einen Feldweg. Alle Dokumente sind in Ordnung. Deutsche Verkäufer. Im Gebiet E1 ist die Bebaubarkeit nach aktuellem Bebauungsplan gegeben. Ein Brunnen kann gebohrt werden. Das Gelände liegt herrlich oberhalb von San Pietro in Bevagna in einem sehr ruhigen Gebiet. Zum Sandstrand bei Torre Borraco und zum Zentrum des Küstenorts fährt man ca. 5 km. Koordinaten: 40.342100, 17.616418. Maruggio ist ca. 4 km, die Kreisstadt Manduria ca. 5-6 km entfernt. Sie ist auch mit dem Rad sehr gut auf Nebenstraßen erreichbar. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500-4000 Euro. Preis: 45.000 Euro VHB. Wichtig: OHNE KÄUFERPROVISION!

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Landestypisches Bauernhaus mit vielen Olivenbäumen in Apulien

In den ruhigen, herrlichen grünen Außenbezirken von Uggiano Montefusco liegt das typisch bäuerliche Landhaus Casa „Lucarelli“. Es umfasst auf ca. 80 qm 4 Zimmer mit den landestypischen sternförmigen Gewölbedecken. Es muss komplett saniert werden, wofür mindestens Kosten in Höhe des Kaufpreises anfallen dürften. Ihr spart aber die mit einem Ferienhaus-Neubau verbundenen Gebühren in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Das Ferienhaus liegt im locker bewohnten Gebiet „Piscina“. Strommasten stehen an der Grundstücksgrenze. Zum Ionischen Meer in Apulien mit seinen feinen Sandstränden sind es ca. 10 km Luftlinie. Auf dem ca. 5600 qm großen Grundstück gibt es etwa 50 Oliven- und zahlreiche Obstbäume sowie Kaktusfeigen. Eine Zisterne ist vorhanden. Koordinaten: 40.380682, 17.581229. Uggiano und auch Sava sind jeweils ca. 2 km entfernt und bieten alle Läden des täglichen Bedarfs. Die Kreisstadt Manduria ist etwa 4 km entfernt. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- (Extra vergine) und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 5500 Euro (plus Provision), Neuer Preis: 45.000 Euro

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.immobilien-apulien.de

Landhaus in Apulien in der Nähe vom Ionischen Meer ausbauen

Mitten auf dem Land im herrlich grünen und ruhigen Gebiet Schiavoni liegt Grundstück „Schiavoni 20“. Zum nächsten Ort mit allem Notwendigen ist es auf asphaltierten Nebenstraßen etwas mehr als einen Kilometer. Auf dem Grundstück mit seinen ca. 4000 qm gibt es an die 50 Olivenbäume und eine Wasserzisterne. Strom liegt in wenigen Metern Entfernung und kann angeschlossen werden. Auf dem Gelände befindet sich ein altes bäuerliches Gebäude mit ca. 35 qm. Dieses kann zu Wohnzwecken umgebaut werden, eine Vergrößerung zu einem Ferienhaus in Apulien ist aber nicht möglich. Jedoch lässt sich z. B. eine Holzveranda anbauen – oder ein sogenannter Vano Tecnico. Genaueres könnt ihr über einen von uns zu Rate gezogenen Fachmann bei oder nach Besichtigung erfahren. Koordinaten: 40.385189, 17.591296. Uggiano Montefusco mit allen Geschäften des täglichen Bedarf (Bäcker, Metzger, Apotheke, Handwerksbedarf, Café) liegt ein paar hundert Meter entfernt, das Ionische Meer bei Torre Borraco oder Campomarino 10 km Luftlinie. Zur Kreisstadt Manduria fährt man ca. 3 km. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen, zahlreiche Restaurants, Wein-Genossenschaft) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 3500-4000 Euro (plus Provision). Preis: 35.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien