Riesige Villa mit großem Swimmingpool bei Tarent in Apulien

„Villa Stefania“ ist ein Schmuckstück vor den Toren Tarents. Das Haus eignet sich bestens für Vermietungszwecke, kann aber auch mit der Großfamilie bewohnt werden. Es gibt verschiedene autarke Einheiten. Nicht weit entfernt vom Meer, aber weit genug vom Zentrum der trubeligen Großstadt Tarent, hat das zweistöckige Gebäude eine überbaute Fläche von 345 qm. Es besteht auf 13,5 Zimmern. Etwa 2000 qm Außenfläche können von allen Bewohnern genutzt werden. Dazu zählen 172 qm Parkfläche. Das Schwimmbad hat eine Wasserfläche von 16 qm. Die Villa ist ans öffentliche Frischwasser- und Abwassernetz angeschlossen. Es gibt eine Zisterne und 2 Brunnen. Das Haus ist in einem guten Allgemeinzustand und sofort bewohnbar. Es ist geschmackvoll hochwertig eingerichtet und bietet eine Oase der Ruhe inmitten von San Vito. Der Garten bietet eine herrliche mediterrane Vegetation. Koordinaten: 40.417102, 17.219352. Zum Sandstrand des Ionischen Meeres ist es ca. 1 km, nach Tarent fährt man ca. 8 km. San Vito ist ein ruhigerer Vorort der 200.000-Einwohner-Provinzhauptstadt Tarent. Es liegt auf einem Vorsprung im Meer. Gerade die Tarent abwandte Seite verspricht viel Erholung. Mehr zu Tarent auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Tarent. Preis: 950.000 Euro.

Update der Angebote

Liebe Interessierte an Immobilien in Apulien, wir haben die stille Zeit zwischen den Jahren genutzt und die aktuell verfügbaren Angebote auf den neuesten Stand gebracht. Einige Objekte sind jetzt nicht mehr vertreten. Sobald uns – hoffentlich – im Frühjahr die Corona-Pandemie aus ihren Krallen lässt, werden wir auch wieder verstärkt neue Häuser und Grundstücke mit aufnehmen können. Bis dahin stöbern Sie doch mal im vorhandenen Angebot und versüßen Sie sich den eher trostlosen deutschen Winter mit einem aufmunternden Blick in den sonnigen Süden Italiens, nach Apulien. Alle Angebote finden Sie nach Lage, Preis und Rubriken geordnet auf http://www.immobilien-apulien.de.

Prachtvolle Stadtvilla in Manduria: Wohnen wie Gott in Süditalien

Wohnen wie Gott in Apulien: So müssen die Feudalherren in früheren Jahrhunderten gelebt haben. „Villa Antonucci“ vermittelt einen Eindruck vom Prunk vergangener Zeiten. Am Stadtrand von Manduria an der Straße Richtung Oria gelegen, fehlt es dem prachtvollen Bau an nichts. Auf dem 1400 qm großen Grundstück gibt es über 400 qm überbauten Raum, dazu kommen noch einmal 260 qm offene und überdachte Terrassen, von denen man einen herrlichen Rundumblick hat. Im Souterrain mit seinen 85 qm gibt es eine Doppelgarage sowie Keller und Abstellraum. Das Erdgeschoss erstreckt sich auf ca. 210 qm. Es gibt einen großen Wohnbereich mit den landestypischen Gewölbedecken, drei Schlafzimmer, zwei Bäder, Küche und Salon. Das erste Geschoss umfasst weitere drei Schlafzimmer und zwei Bäder. Die Villa wurde in den Jahren 2006 bis 2010 erbaut. Sie gehört dem Direktor einer Mandurianischen Bankfiliale, der jetzt wegen Arbeitsplatzwechsel verkaufen muss. Außen wurde ein luxuriöser subtropischer Garten angelegt. Ein Pool darf nachgerüstet werden. Die Villa bietet, wie auf den Bildern ersichtlich ist, jeden erdenklichen Luxus. Zum Zentrum von Manduria ist es ca. 1 km, der Bahnhof ist um die 500 Meter entfernt. Nur wenige Meter entfernt gibt es bereits Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten. Zum Sandstrand des Ionischen Meers bei San Pietro in Bevagna fährt man ca. 10 km. Koordinaten: 40.410756, 17.631396. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 630.000 Euro VHB.

Hier geht’s zur Bilder-Slideshow

 

Klasse Wohnung auf 150 qm mitten im historischen Ortskern – 10 km zum Ionischen Meer in Apulien

Mitten im historischen Ortskern des Mandurianer Stadtteils Uggiano Montefusco liegt das gleichnamige Apartment auf zwei Etagen. Im Erdgeschoss mit ca. 50 qm befinden sich hinter dem Eingang zwei Räume und der kleine Innenhof, von dem dann eine Treppe hoch zum ersten Obergeschoss führt. Bilder hier. Dort gibt es auf ca. 90 qm vier Räume (Schlaf-, Ess- und Wohnzimmer, Küche) und Bad sowie drei Balkone unterschiedlicher Größe mit Blick auf die Stadt. Die komplette Wohnung wurde vor kurzem geschmackvoll saniert. Es gibt nur noch wenige Restarbeiten. Das Haus hat Anschluss an Wasser-, Abwasser- sowie Stromleitung. Die Ursprünge von Uggiano lassen sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Der 1600-Einwohner-Ort bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, wie Bäcker, Metzger, Obst und Gemüse, kleiner Supermarkt, Tankstelle, Apotheke, Markt etc. … Koordinaten: 40.388093, 17.603262. Zum Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna fährt man ca. 10 km, nach Campomarino 8 km. Nach Sava sind es 4 km, nach Manduria 2 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro VHB

Hier geht’s zur Bilderleiste

Bei Manduria bietet Villa „Orazio“ auf 260 qm viel Platz – 10 km zum Ionischen Meer

In den Außenbezirken von Manduria befindet sich an der Straße Richtung Oria Villa „Orazio“. Nur 1 km ist es zum Stadtzentrum, ca. 10 km zum Ionischen Meer. Das Haus (mehr Bilder hier) hat eine Fläche von 260 qm inklusive sehr geräumigem Keller/Garage und zwei Veranden. Es gibt im Hochparterre 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, große Wohnküche mit Kamin und Korridor, dazu eine große Dachterrasse. Außen finden sich die Treppe zur Dachterrasse, Gemüsebeet, Brunnen und Zisterne. Ein Großteil des Außengeländes ist gefliest, teilweise gibt es mediterrane Vegetation. Das typisch süditalienisch eingerichtete Haus ist in einem guten Allgemeinzustand. Es liegt in bewohntem, von der Stromgesellschaft Enel versorgtem Gebiet. Zum Strand bei San Pietro in Bevagna fährt man 10 km. Koordinaten: 40.423783, 17.633930. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 165.000 Euro. Hier geht’s zur Bilder-Leiste