Ferienhaus in Apulien nahe am Meer zum sofort Einziehen

Ferienhaus Villa „Brunetti“ liegt gerade einmal einen Kilometer vom Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna entfernt. Das Haus befindet sich in einem kleinen Privatweg (Sackgasse), der von der Straße Richtung Meer in Apulien abzweigt. Es gibt dort nur 3 Häuser, die Einfahrt für die Allgemeinheit ist durch eine Schranke versperrt. Das Gebiet „Centro Commerciale“ ist in dieser Ecke locker besiedelt. Das Gebäude hat ca. 105 qm überbaute Fläche. Es gibt eine große Wohnküche mit Kamin, Flur, 3 Schlafzimmer, großes Bad (jeweils Aluminium-Fenster und Fliegengitter) und zwei Veranden: eine vorgelagerte in Stein (die geschlossen und in Wohnraum umgewandelt werden darf) und eine seitliche in Holz. Außen hat es einen Brunnen, Zisterne und einen großen gemauerten Steinofen. Auf dem ca. 2000 qm großen Grundstücke stehen verschiedene Obstbäume neben mediterranem Grün. Es ist auf drei Seiten eingezäunt. Das Haus ist innen in einem sehr guten Allgemeinzustand. Außen gibt es etwas Ausbesserungsbedarf beim Autoabstellplatz. Die Sandstrände des Ionischen Meeres beim Centro Commerciale erreicht man in ca. 2 Minuten mit dem Auto (ca. 1 km). Über Feldwege ist das Meer ebenfalls zu Fuß erreichbar. Einkaufs- und Einkehrmöglichen sowie das Zentrum des Küstenorts San Pietro in Bevagna sind ebenfalls ca. 1-1,5 km entfernt. Nach Manduria fährt man ca. 9 km. Koordinaten: 40.312833, 17.687303. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 125.000 Euro VHB.

Hier ein Video des Hauses: https://c.web.de/@398036792697165860/0eehzJanRPCTIAAD7H0yow

Ferienhaus in Apulien nahe des Ionischen Meers bei Manduria mit viel Komfort

Die ganzjährig bewohnbare Villa Nicoletta liegt in Apulien nur etwa 500-600 Meter von den herrlichen Sandstränden des Ionischen Meeres entfernt. Vom vor kurzem auf den neusten Stand gebrachten Haus aus hat man einen schönen Blick auf das Meer bei Torre Borraco. Es liegt ruhig auf einem knapp 800 Quadratmeter großen, komplett ummauerten Grundstück. Das lichtdurchflutete Gebäude (Wohnfläche ca. 65 qm, plus überdachte Veranda von ca. 30 qm, Garage mit 12 qm, 250 qm gefliester Außenbereich) ist mit vielen Annehmlichkeiten in einem gehobenen, salentinischen Stil eingerichtet. Für den Sommer gibt es 3 Klimaanlagen, mit denen man im Winter (zusätzlich zu einem leistungsfähigen Pelletofen) das Haus auch gut heizen kann. Durch die 3,30 Meter hohen Räume wirkt das Haus viel größer. Es finden in den beiden, je 16 qm großen Schlafzimmern bequem vier Personen Platz. Der Wohn- und Essbereich mit Küchenzeile und Essecke ist auf 30 qm sehr offen und luftig gestaltet. Von der Küche ins Wohnzimmer gibt es eine Erker-Durchreiche. Ein Abstellraum bietet Platz für die nötigsten Dinge im Haus. Weitere Unterstellmöglichkeiten gibt es auch in der Garage. Weitere Highlights: Tageslicht-Bad mit geräumiger, ebenerdiger Dusche (90 x 90), SAT-TV, WLAN-Antenne, TÜV-geprüfte Feuermelder in allen Räumen, doppeltverglaste Fenster und -türen mit Fliegengittern zum Öffnen, abgeschlossenes Grundstück in Feldrandlage, gepflegter Garten mit mediterraner Vegetation, Außensitzgelegenheiten unter einer Pinie, Außendusche, Waschbecken, Steckdosen, gemauerter Außengrill, Alarmanlage/Hausnotruf mit Verbindung zu einer örtlichen Sicherheitsgesellschaft. Es gibt einen eigenen Brunnen und zusätzliche eine Zisterne. Das Grundstück wird auf drei Seiten von einer ca. 2 Meter hohen Tuffsteinmauer umgeben. Zum Zufahrtsweg hin gibt es eine landestypische Trockensteinmauer. Das Ionische Meer (im Sommer bis zu 28 Grad Wassertemperatur) bietet kristallklares Wasser und traumhafte feinsandige Strände für unbeschwertes Badevergnügen. Sand, Dünen und Felsformationen wechseln sich ab. Deutsche Vorbesitzer. Google-Maps-Koordinaten: 40.311938, 17.632409. Zum Sandstrand und Torre Borraco fährt man ca. 2 Minuten. Es gibt einen etwas längeren Fußweg über die Felder. Nach San Pietro i.B. und Campomarino sind es ca. 5-10 Minuten Autofahrt. Die Kreisstadt Manduria, ca. 10 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 179.000 Euro.

Erst vom Ferienhaus aufs Ionische Meer schauen, dann an den Sandstrand in Apulien laufen

120 qm Haus nur ein paar Meter vom Ionischen Meer entfernt: Villa „Scialpi“ bietet in San Pietro in Bevagna in Apulien diesen Luxus. Das zweistöckige Gebäude liegt im Gebiet „Centro Commerciale“ nah am lebendigen Zentrum des kleinen Küstenorts. Geschäfte und Lokale finden sich im näheren Umkreis. Im ersten Stück gibt es einen überdachten Autoabstellplatz, Veranda mit Eingang, Korridor, 2 Schlafzimmer, Bad, Küche und Treppe zum ersten Stock. Dort gibt es weitere 2 Schlafzimmer, Bad, und zwei Balkone, einen mit Meerblick. Das Grundstück hat ca. 150 qm. Die Grundfläche des Erdgeschosses beträgt ca. 80 qm, des Obergeschosses ca. 50 qm plus Balkone. Die Räume sind eher klein und funktional. Das Haus eignet sich vor allem zur Nutzung als Ferienobjekt und nicht unbedingt für ganzjähriges Wohnen. Es ist in einem guten Allgemeinzustand, die landestypischen Sanierungen wie Anstrich, Fenster, Türen, Leitungen sollte man mittelfristig in Erwägung ziehen. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 1-2 km. Koordinaten: 40.306929, 17.686801. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 99.000 Euro.

Prachtvolle Stadtvilla in Manduria: Wohnen wie Gott in Süditalien

Wohnen wie Gott in Apulien: So müssen die Feudalherren in früheren Jahrhunderten gelebt haben. „Villa Antonucci“ vermittelt einen Eindruck vom Prunk vergangener Zeiten. Am Stadtrand von Manduria an der Straße Richtung Oria gelegen, fehlt es dem prachtvollen Bau an nichts. Auf dem 1400 qm großen Grundstück gibt es über 400 qm überbauten Raum, dazu kommen noch einmal 260 qm offene und überdachte Terrassen, von denen man einen herrlichen Rundumblick hat. Im Souterrain mit seinen 85 qm gibt es eine Doppelgarage sowie Keller und Abstellraum. Das Erdgeschoss erstreckt sich auf ca. 210 qm. Es gibt einen großen Wohnbereich mit den landestypischen Gewölbedecken, drei Schlafzimmer, zwei Bäder, Küche und Salon. Das erste Geschoss umfasst weitere drei Schlafzimmer und zwei Bäder. Die Villa wurde in den Jahren 2006 bis 2010 erbaut. Sie gehört dem Direktor einer Mandurianischen Bankfiliale, der jetzt wegen Arbeitsplatzwechsel verkaufen muss. Außen wurde ein luxuriöser subtropischer Garten angelegt. Ein Pool darf nachgerüstet werden. Die Villa bietet, wie auf den Bildern ersichtlich ist, jeden erdenklichen Luxus. Zum Zentrum von Manduria ist es ca. 1 km, der Bahnhof ist um die 500 Meter entfernt. Nur wenige Meter entfernt gibt es bereits Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten. Zum Sandstrand des Ionischen Meers bei San Pietro in Bevagna fährt man ca. 10 km. Koordinaten: 40.410756, 17.631396. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 630.000 Euro VHB.

Hier geht’s zur Bilder-Slideshow

 

Bei „Casa Svizzera“ nahe des Ionisches Meers bei San Pietro in Apulien fehlt es an nichts

„Casa Svizzera“ in San Pietro (Gebiet Specchiarica) überzeugt durch seine Wohnlichkeit und Alljahrestauglichkeit. Auf einem sehr gepflegten Grundstück von 1350 Quadratmetern steht ein hübsches Landhaus in einer ruhigen und ländlichen Umgebung. Das Meer mit dem feinen Sandstrand ist dank unverbautem Vorland in Sichtweite (600 Meter Luftlinie, 800 Meter Weg) und doch nicht so nah, dass die Feuchtigkeit im Winter zum Problem wird. Der Garten lädt zu jeder Jahreszeit zum Verweilen ein, alles wirkt harmonisch und einladend. Überall spürt man, dass hier mit Liebe, Sorgfalt und Überlegung eine Bleibe kreiert wurde, in der sich sehr gut leben lässt…

Im 85 Quadratmeter großen Haus finden sich: eine moderne Einbauküche (mit Essecke und offenem Durchgang zum Wohnzimmer), ein Wohnzimmer mit Kaminofen, ein großes Studio (zurzeit als Büro genutzt, aber auch als Schlafzimmer gedacht), ein Schlafzimmer, ein Entree, ein Badezimmer mit WC und Dusche, ein Estrichraum als Abstellplatz, der von außen zugänglich ist. Dazu gibt es zwei ferngesteuerte Klimageräte (Wandeinbau), je einmal im Wohnzimmer und im Schlafzimmer, sowie Sat-TV. Das ganze Haus ist wärmegedämmt. Die Fenster sind mit Mückengitter und Einbruchsschutz versehen.

Die Gartenanlage besticht mit diversen Fruchtstauden, Zierpflanzen, Rosen, etc. Das Grundstück ist umzäunt mit zwei abschließbaren Eingangstoren. Es gibt außen ein separates Waschhaus mit WC, ein Gartenhaus (mit Dusche) – auch als Gästehaus einsetzbar -, zwei überdachte Carports und verschiedene Außensitzplätze. Der Brunnen hat eine eigene Wasseraufbereitung (Entkalkung). Koordinaten: 40.311050, 17.692692

Zum Ortszentrum sind es ca. 2 km, nach Manduria etwa 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis inkl. Mobiliar: 180.000 Euro VHB. Schweizer Vorbesitzer.

sviz1  sviz3Zwischenablage15 Zwischenablage18sviz4 sviz2sviz5 sviz6 Zwischenablage07 Zwischenablage08 Zwischenablage09 Zwischenablage11 Zwischenablage12  Zwischenablage16 Zwischenablage17  Zwischenablage19 Zwischenablage23Zwischenablage20 Zwischenablage21 Zwischenablage22  Zwischenablage24 Zwischenablage14 Zwischenablage13 Zwischenablage25 SAM_5685 SAM_5683 SAM_5682 SAM_5680 SAM_5679 SAM_5674 SAM_5675 SAM_5676 SAM_5677 SAM_5678 SAM_5673 SAM_5672 SAM_5671 SAM_5670