Im Olivenhain ein Ferienhaus in Apulien 10 km vom Ionischen Meer entfernt bauen

Das Grundstück „Schiavoni“ liegt auf der gleichnamigen Gemarkung von Uggiano Montefusco (Scauni), einem Stadtteil von Manduria. Zum Ort mit allen Angeboten des täglichen Bedarfs sind es etwa 2 km, ebenfalls nach Sava, zur Kreisstadt 4 km. Auf dem ca. einen Hektar großen Areal gibt es etwa 70 alte, knorrige, aber auch junge Olivenbäume, dazu noch ein paar Obstbäume. Das Gelände ist gut gepflegt. Es gibt eine Zisterne zur Bewässerung. Erschlossen ist das Grundstück von zwei Seiten her, auf einer mit einer asphaltierten Straße. Das locker besiedelte Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Es dürfen etwa 100 qm gebaut werden, für die das Baufenster eines anderen Grundstücks nötig sein könnte. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf.  Koordinaten: 40.381295, 17.579888. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna sind es etwa 10 km. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 25.000 Euro VHB.

Inmitten von Olivenbäumen das Ferienhaus in Apulien gleich weiterbauen

Grundstück „Saro“ ist zwar klein, aber fein. Auf 4500 qm finden sich um die 100 Olivenbäume, 80 junge und 20 alte, knorrige. Der Olivenhain ist gut gepflegt. Es liegt im schönen Gebiet Schiavoni (Scauni) etwas außerhalb von Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria. Auf dem Gelände befindet sich ein kleines bäuerliches Landhaus mit ca. 40 qm, das bei Bedarf komplett zu sanieren wäre. Eine Holzveranda in ähnlicher Größe ließe sich anbauen. Durch Zukauf eines weiteren, günstigen Grundstücks etwa in einer Größe von 8800 qm in der Nähe könnten 100 qm gebaut werden. Ein gemauerter Steinofen und eine Zisterne sind vorhanden. Strommasten sind an der Grundstücksgrenze. Koordinaten: 40.380682, 17.581229. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna oder Campomarino mit seinem Sandstrand es etwa 10 km Luftlinie, nach Manduria 4 km, nach Uggiano Montefusco und Sava mit allen Geschäften für den täglichen Bedarf ca. 2 km. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 35.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de

Ferienhaus in Apulien auf halber Strecke zwischen Ionischem Meer und Manduria

Herrlich auf dem Land gelegen, aber trotzdem nicht weit weg vom Ionischen Meer. Von Villa Merode sind es ca. 7 km Luftlinie bis zum Sandstrand bei Torre Borraco, 9 km nach Campomarino. Gleichzeitig ist das Stadtzentrum von Manduria nur ca. 4 km entfernt und über Nebenstraßen gut mit dem Fahrrad erreichbar. Das Gebäude mit ca. 80 qm liegt im Gebiet Cardinale Richtung Maruggio. Es hat vier Räume und eine vorgelagerte Veranda. Das ca. 3000 qm große Grundstück ist komplett von einer Tuffstein- und Trockensteinmauer umgeben. Es gibt einen Brunnen, Außenwaschbecken, gemauerten Steingrill und neben mediterraner Vegetation viele Obstbäume auf dem Gelände. Umliegende Häuser sind teilweise auch im Winter bewohnt. Um das Ferienhaus in Apulien dafür fit zu machen, müssten Sie es allerdings etwas gründlicher anfassen. Denn es stand ca. 10 Jahre lang leer. Um das Gebäude nur im Sommer zu nutzen, reichen eventuell auch kleine Instandhaltungsarbeiten. Für einen deutschen Standard sollten Sie jedoch auch dafür etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Koordinaten: 40.365968, 17.618855. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 75.000 Euro VHB

http://www.immobilien-apulien.de

Hobbyhandwerker gefordert: Günstiges Landhaus in Apulien zum Sanieren

Das Landhaus „Casa Caforio“ liegt im Gebiet Schiavoni, jeweils ca. 2 km von Uggiano Montefusco und Sava entfernt. In beiden Orten gibt es zahlreiche Geschäfte des täglichen Bedarfs. Zum Ionischen Meer bei Campomarino sind es ca. 12 km Luftlinie. Das komplett renovierungsbedürftige Haus in Apulien hat 3 Räume auf ca. 70 qm überbautem Raum (inkl. Veranda). Strom liegt an der Grundstücksgrenze. Zisterne vorhanden. Das ruhige Gebiet ist sommers wie winters bewohnt. Auf dem ca. 5000 qm großen Grundstück finden sich Oliven- und Obstbäume. Die Erschließung geschieht über einen befestigten Feldweg, an sich eine Trockensteinmauer befindet. Für die Sanierung sind mindestens Mittel mindestens in Höhe des Kaufpreises einzuplanen. Der Vorteil gegenüber einem Neubau ist, dass größere behördliche Gebühren nicht anfallen, da es sich um einen Umbau im Bestand handelt. Damit lässt sich ca. eine fünfstellige Summe einsparen. Koordinaten: 40.392856, 17.578194. Die 4 km entfernte Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 29.000 Euro. 

Süditalienisches Landgut mit Schwimmbad in Apulien bei Sava (aktuell reserviert)

Villa Conte 2 hat etwas von einem süditalienischen Landgut, das allerdings schon bessere Zeiten gesehen hat. Das Haus hat eine gute, solide Grundsubstanz, muss nach mehr als 10 Jahren Leerstand allerdings gründlich überholt werden. Dafür muss man sicherlich ein paar Zehntausend Euro in die Hand nehmen. Unterstützung kann hier ein staatliches Förderprogramm bieten: Es nennt sich Superbonus 110 und bezuschusst Energieeffizienzmaßnahmen zu 110 Prozent. Die Ausführung muss über speziell dafür eingetragene Firmen erfolgen. Aktuell ist das Programm bis 30.6.2022 gültig. Weitere Infos können Ihnen unsere Partner bei einem Vor-Ort-Termin geben. Die herrschaftliche Villa hat auf ca. 130 Quadratmetern etliche geräumige Zimmer: 3 Schlafzimmer mit 16-18 qm, Wohn- und Esszimmer, Küche, Eingangsbereich mit je ca. 16 qm, Bad, mehrere Abstellräume. Durch die Raumhöhe von mind. 3 Metern wirken die Zimmer noch größer. Außen gibt es Brunnen, Zisterne und Keller. Außerdem findet sich auf dem ca. 1,3 Hektar großen Grundstück ein Schwimmbad von 10 auf 5 Metern. Die Fläche rund ums Haus ist auf ca. 500 qm gepflastert/gefliest. Auf weiteren ca. 4000 qm gibt es einen Pinienhain. Auf dem Rest des ca. 13.000 qm großen Grundstücks finden sich Oliven- und Obstbäume, Palmen und mediterrane Vegetation. Das Gelände ist komplett von einer Trockensteinmauer umgeben. Es gibt zwei Einfahrtstore. Das Haus befindet sich in einem sehr locker besiedelten Gebiet in der Nähe der Verbindungsstraße zwischen Sava und San Marzano. Zum Sandstrand des Ionischen Meers bei Torre Ovo/Campomarino sind es ca. 13-15 km (Luftlinie). Nach Sava fährt man ca. 2 km, nach Manduria 6 km. Koordinaten: 40.423005, 17.527362. In Sava finden sich alle Geschäfte des täglichen Bedarfs plus u. a. ein Lidl. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 125.000 Euro VHB.

Traum in Grün: Meerblick von Ferienhaus Villa Leonardo in Apulien

Ferienhaus Villa Leonardo ist ein Traum von Ferienhaus in der grünen Dünenlandschaft am Ionischen Meer in Apulien. Es liegt nur wenige Schritte entfernt von den azurblauen Fluten in einer kleinen Siedlung jenseits der Küstenstraße. 2 km sind es vom Gebiet Mirante nach Campomarino, 3 zu Torre Borraco, 5 nach San Pietro in Bevagna. Es gibt im 110-qm-Gebäude drei Schlafzimmer, Bad, Wohnzimmer und Küche, dazu kommen mit zwei Veranden vorn und hinten mit zusammen 40 qm. Außen existieren auf dem ca. 1000 qm großen Grundstück Waschbecken und –gelegenheit, Treppe zur Dachterrasse, Pavillon, Sitzgelegenheiten, Holzofen, Brunnen, biologische Klärgrube, Trockensteinmauer, Garten mit mediterranem Grün, Obstbäume, Palmen, ca. 500 qm gefliester Außenbereich mit Parkplätzen, ca. 500 qm Garten. Hintendran beginnt die süditalienische Macchia. Das Haus ist in einem sehr guten Zustand, sehr gepflegt und hochwertig eingerichtet. Von vielen Bereichen aus gibt es eine herrliche Meersicht. Eine Aufstockung ist nicht mehr möglich. Koordinaten: 40.301380, 17.602144. Zum Meer sind es ca. 100-200 m, nach Maruggio 4 km, nach Manduria ca. 8 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 265.000 Euro (inkl. allem Mobiliar).

Sanierungsbedürftiges Bauernhaus in Apulien mit 1 Hektar Land für 31.000 Euro

Das kleine Bauernhaus „Scrasciosa“ in Apulien sucht einen neuen Besitzer. Das ca. 50-qm-Gebäude liegt auf einem ca. 1 Hektar großen Grundstück im gleichnamigen, bewohnten Gebiet. Strommasten stehen gleich in der Nähe an der Grundstücksgrenze, es gibt eine Zisterne. Das Haus ist sehr einfach mit den landestypischen sternförmigen Gewölbedecken, aber von der Bausubstanz her in Ordnung. Das bestehende Gebäude ist zwar in gutem Zustand, muss jedoch natürlich für Ferienhaus-Wohnzwecke komplett hergerichtet werden. Ein kleiner befestigter Weg führt zum Grundstück, das Sie durch ein großes Tor betreten. Zum Weg hin gibt es eine alte Trockensteinmauer. Das Haus selbst mit Nebenfläche ist von einer halbhohen Tuffsteinmauer umgeben. Ein Anbau von ca. 50 qm ist noch möglich. Auf dem Grundstück finden sich ca. 50 Olivenbäume, verschiedene Obstbäume, Pinien, Stechpalmen und freies Feld zum Anpflanzen. Koordinaten: 40.419839, 17.597259. Es liegt wenig mehr als 3 km vom Zentrum Mandurias entfernt. Zum Ionischen Meer bei Campomarino oder Torre Borraco sind es etwa 13 km Luftlinie. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 31.000 Euro.

Bei Manduria: 50 Olivenbäume und alter Trullo in Apulien

50 Olivenbäume und alter Paiara-Trullo auf 7000 qm Land: Grundstück „Piazza“ bietet Apulien pur. Es liegt außerhalb des Mandurianer Stadtteils Uggiano Montefusco im locker besiedelten, ruhigen Gebiet Schiavoni. Das wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Die Bäume sind gepflegt und in gutem Zustand. Der alte Trullo hat eine Größe von ca. 50 qm. Es gibt eine Zisterne. Das Grundstück wird auf allen Seiten von einer alten Trocken- oder Tuffsteinmauer eingegrenzt. Für einen Hausbau ist das zusätzliche Baufenster eines anderen Grundstücks nötig ist. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Die Anfahrt geschieht über eine kleine asphaltierte Straße. Koordinaten: 40.378797, 17.586526. Nach San Pietro in Bevagna zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind ca. 8 km Luftlinie. Das Ortszentrum von Uggiano Montefusco liegt ca. 2 km entfernt. Nach Manduria fährt man ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 18.500 Euro.

Drei Hektar Land in Apulien voll mit Olivenbäumen – Hausbau möglich

Olivenbäume ohne Ende auf Grundstück „Lina“. Ca. 150 von ihnen, bestens in Schuss gehalten, alt und knorrig, wie man sie sich vorstellt, finden sich auf knapp 3 Hektar im Gebiet Schiavoni. Weiterhin gibt es dort ein altes ländliches Haus mit ca. 30 qm und eine Zisterne. Das Gelände wird auf drei Seiten von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient, Masten stehen an der Straße. Es liegt ruhig in den Außenbezirken des Mandurianer Stadtteils Uggiano Montefusco, der über die wichtigen Geschäfte des täglichen Bedarfs verfügt. Erschlossen wird es von einer kleinen asphaltierten Straße. Es darf ein Haus von ca. 130 qm errichtet werden. Koordinaten: 40.381286, 17.573450. Nach San Pietro in Bevagna und zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind es ca. 8 km. Nach Uggiano Montefusco sind es 2 km, nach Manduria fährt man ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 59.000 Euro.

Herrlicher Rundumblick aufs Ionische Meer in Apulien: 9000 qm Grundstück

Ein herrlicher Meerblick, aber trotzdem weitab vom Strandtrubel mitten auf dem Land zwischen mediterraner Vegetation und Olivenbäumen: Grundstück „Ingrid“ liegt oberhalb des Ionischen Meeres in den Außenbezirken von San Pietro in Bevagna. Das Gebiet „Castelli“ steigt leicht an und hat einen unverbaubaren Meerblick praktisch von jeder Ecke aus. Das 9000-qm-Grundstück ohne Bepflanzung ist teilweise von einer Trockensteinmauer umgeben. Das Gebiet ist locker bewohnt. Leider darf nicht gebaut werden, aber einen Wohnwagen oder Camper kann man an dieser schönen Stelle parken. Strom ist keiner vorhanden. Es sollten Solarpanele in Erwägung gezogen werden. Koordinaten: 40.346929,  17.680434. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna sind es ca. 4 km, nach Manduria ca. 6 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 30.000 Euro.