Ferienhaus nahe am Ionischen Meer, aber ganz ruhig in Apulien

Das Ferienhaus „Villa Centro“ liegt in Apulien auf einem ca. 2500 qm großen Grundstück in der Nähe des „Centro Commerciale“ des Küstenortes San Pietro in Bevagna. Das 5-Zimmer-Gebäude mit ca. 120 qm (inkl. großer überdachter Terrasse mit ca. 30 qm) überbauter Fläche ist in einem für süditalienische Verhältnisse guten Zustand. Ein Teil des Außengeländes rund um das Haus mit ca. 500 qm ist komplett ummauert/umzäunt (teilweise neu errichtet). Die Einfahrt auf das Gelände führt über eine Privatstraße von jeder Seite durch ein großes schmiedeeisernes Tor. Auf dem Grundstück finden sich vereinzelt Bäume und Sträucher, der Rest ist freies Feld mit fruchtbarer Erde zur Eigenversorgung mit Gemüse und Obst. Strom, Zisterne, Brunnen und ein gemauerter Pizzaofen sind vorhanden. Die Dachterrasse bietet einen schönen Blick aufs etwa 1 km entfernte Ionische Meer. Von der Hauptverkehrsstraße Richtung Sandstrand führt eine kleine Privatstraße zum Gelände. Koordinaten: 40.312691, 17.687157. Die 9 km entfernte Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 95.000 Euro.

Landhaus-Schnäppchen in Apulien nicht weit weg vom Ionischen Meer

Landhaus „Acquarieddu” liegt in Apulien auf einem herrlichen Fleckchen Erde. Ca. 2 km sind es nach Sava, etwa 10 (Luftlinie) nach Torre Ovo der Campomarino am Ionischen Meer mit seinen Sandstränden. Das gleichnamige Gebiet „Acquarieddu” auf dem Land ist bewohnt, ruhig und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Das komplett zu sanierende Gebäude, in einer Anwohnerstraße gelegen, umfasst etwa 70 qm. Es liegt auf einem etwa 5600 qm großen Grundstück, das ebenfalls einer gründlichen Überholung Bedarf. Auf diesem finden sich ungefähr 40 Obstbäume und ein Olivenhain. Es existieren 2 Zisternen zur Bewässerung. Koordinaten: 40.398401, 17.534019. Sava hat ca. 16.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. In der Nachbarstadt Manduria gibt es ein Krankenhaus. Der Ort ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 45.000 Euro.

Süditalienisches Landgut mit Schwimmbad in Apulien bei Sava – zum Sanieren

Villa Conte 2 hat etwas von einem süditalienischen Landgut, das allerdings schon bessere Zeiten gesehen hat. Das Haus hat eine gute, solide Grundsubstanz, muss nach mehr als 10 Jahren Leerstand allerdings gründlich überholt werden. Dafür muss man sicherlich ein paar Zehntausend Euro in die Hand nehmen. Unterstützung kann hier ein staatliches Förderprogramm bieten: Es nennt sich Superbonus 110 und bezuschusst Energieeffizienzmaßnahmen zu 110 Prozent. Die Ausführung muss über speziell dafür eingetragene Firmen erfolgen. Aktuell ist das Programm bis 30.6.2022 gültig. Weitere Infos können Ihnen unsere Partner bei einem Vor-Ort-Termin geben. Die herrschaftliche Villa hat auf ca. 130 Quadratmetern etliche geräumige Zimmer: 3 Schlafzimmer mit 16-18 qm, Wohn- und Esszimmer, Küche, Eingangsbereich mit je ca. 16 qm, Bad, mehrere Abstellräume. Durch die Raumhöhe von mind. 3 Metern wirken die Zimmer noch größer. Außen gibt es Brunnen, Zisterne und Keller. Außerdem findet sich auf dem ca. 1,3 Hektar großen Grundstück ein Schwimmbad von 10 auf 5 Metern. Die Fläche rund ums Haus ist auf ca. 500 qm gepflastert/gefliest. Auf weiteren ca. 4000 qm gibt es einen Pinienhain. Auf dem Rest des ca. 13.000 qm großen Grundstücks finden sich Oliven- und Obstbäume, Palmen und mediterrane Vegetation. Das Gelände ist komplett von einer Trockensteinmauer umgeben. Es gibt zwei Einfahrtstore. Das Haus befindet sich in einem sehr locker besiedelten Gebiet in der Nähe der Verbindungsstraße zwischen Sava und San Marzano. Zum Sandstrand des Ionischen Meers bei Torre Ovo/Campomarino sind es ca. 13-15 km (Luftlinie). Nach Sava fährt man ca. 2 km, nach Manduria 6 km. Koordinaten: 40.423005, 17.527362. In Sava finden sich alle Geschäfte des täglichen Bedarfs plus u. a. ein Lidl. Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 125.000 Euro VHB.

Traum in Grün: Meerblick von Ferienhaus Villa Leonardo in Apulien

Ferienhaus Villa Leonardo ist ein Traum von Ferienhaus in der grünen Dünenlandschaft am Ionischen Meer in Apulien. Es liegt nur wenige Schritte entfernt von den azurblauen Fluten in einer kleinen Siedlung jenseits der Küstenstraße. 2 km sind es vom Gebiet Mirante nach Campomarino, 3 zu Torre Borraco, 5 nach San Pietro in Bevagna. Es gibt im 110-qm-Gebäude drei Schlafzimmer, Bad, Wohnzimmer und Küche, dazu kommen mit zwei Veranden vorn und hinten mit zusammen 40 qm. Außen existieren auf dem ca. 1000 qm großen Grundstück Waschbecken und –gelegenheit, Treppe zur Dachterrasse, Pavillon, Sitzgelegenheiten, Holzofen, Brunnen, biologische Klärgrube, Trockensteinmauer, Garten mit mediterranem Grün, Obstbäume, Palmen, ca. 500 qm gefliester Außenbereich mit Parkplätzen, ca. 500 qm Garten. Hintendran beginnt die süditalienische Macchia. Das Haus ist in einem sehr guten Zustand, sehr gepflegt und hochwertig eingerichtet. Von vielen Bereichen aus gibt es eine herrliche Meersicht. Eine Aufstockung ist nicht mehr möglich. Koordinaten: 40.301380, 17.602144. Zum Meer sind es ca. 100-200 m, nach Maruggio 4 km, nach Manduria ca. 8 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 245.000 Euro (inkl. allem Mobiliar).

Herrlicher Blick aufs Ionische Meer in Apulien – ideal für Camper

Herrlich gelegen, aber derzeit leider nicht bebaubar. Im begehrten Gebiet „Demani“ unterhalb der Hügelkuppe Richtung Ionisches Meer befindet sich Grundstück „Demani 5“. Es wäre aber mit Wohnwagen oder Mobile Home nutzbar. Das Gelände hat eine Größe von 5,6 Hektar in einer zusammenhängenden Fläche und liegt an einer asphaltierten Straße. Es gibt freies Feld, Olivenbäume, Macchia, Trockensteinmauern. Herrliche Meersicht. Alles gehört einem Eigentümer, der auch Grundstück Demani 2 besitzt. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Die Papiere sind in Ordnung. Der aktuelle Bebauungsplan verbietet einen Bau, kann sich aber vielleicht in ein paar Jahren wieder ändern. Zum Sandstrand, nach San Pietro, Torre Borraco und nach Campomarino fährt man ca. 3-3,5 km. Koordinaten: 40.334690, 17.621901. Die Kreisstadt Manduria, ca. 7 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 100.000 Euro.

Nach dem Hausbau über Olivenbaum-Wipfel aufs Ionische Meer in Apulien schauen

Im begehrten Gebiet „Demani“ auf der Hügelkuppe Richtung Ionisches Meer liegt das bebaubare Grundstück „Demani 2“. Das Gelände hat eine Gesamtgröße von 2,35 Hektar. Ca. 2 Hektar davon liegen zusammenhängend oberhalb der Straße entlang der Hügelkuppe zwischen Maruggio und San Pietro in Bevagna. Dort gibt es in der Hauptsache freies Feld mit ca. 15 Olivenbäumen. Die restliche Fläche ist ein schmaler Schlauch unterhalb der Straße, Blickrichtung Meer, in direkter Nähe. Dort finden sich ca. 20 Olivenbäume. Bebaut werden darf nur der obere Abschnitt, der unten an eine kleine asphaltierte Straße grenzt und an der oberen Kante an einen Feldweg. Laut aktuellem Bebauungsplan sind hier derzeit ca. 130 qm möglich. Die Dokumente liegen vor und sind in Ordnung. Oberhalb der Baumkante hat man einen sehr schönen Meerblick. Da nicht komplett zweistöckig gebaut werden darf, können Sie diesen entweder von einer Dachterrasse aus und/oder mittels eines kleinen, aufgestockten Zimmers genießen. Es gibt nur einen Eigentümer, der auch das nicht bebaubare Grundstück Demani 5 besitzt. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Zum Sandstrand, nach San Pietro und nach Campomarino fährt man ca. 3-3,5 km. Im nicht weit entfernten Maruggio finden sich viele Läden des täglichen Bedarfs. Koordinaten: 40.341370, 17.597479. Die Kreisstadt Manduria, ca. 7 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und diverse Supermärkte, Kindergärten, weiterführende Schulen) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 99.000 Euro.

Update der Angebote

Liebe Interessierte an Immobilien in Apulien, wir haben die stille Zeit zwischen den Jahren genutzt und die aktuell verfügbaren Angebote auf den neuesten Stand gebracht. Einige Objekte sind jetzt nicht mehr vertreten. Sobald uns – hoffentlich – im Frühjahr die Corona-Pandemie aus ihren Krallen lässt, werden wir auch wieder verstärkt neue Häuser und Grundstücke mit aufnehmen können. Bis dahin stöbern Sie doch mal im vorhandenen Angebot und versüßen Sie sich den eher trostlosen deutschen Winter mit einem aufmunternden Blick in den sonnigen Süden Italiens, nach Apulien. Alle Angebote finden Sie nach Lage, Preis und Rubriken geordnet auf http://www.immobilien-apulien.de.

Blick aufs Ionische Meer in Apulien vom Ferienhaus Janna bei San Pietro in Bevagna

Ferienhaus „Janna“ hat schon bessere Tage gesehen. Aber das Gebäude wurde ca. 10 Jahre nicht bewohnt. Deshalb bedarf es einer grundlegenden Auffrischung. Der Preis ist aus diesem Grund auch nur als erster Anhaltspunkt zu verstehen. Das Haus liegt ca. 2,5 km von den Sandstränden des Ionischen Meers bei Torre Borraco entfernt im locker besiedelten Gebiet „Scorcora“ am Ende einer Sackgasse. Ringsherum gibt es landwirtschaftliche genutzte Felder mit Olivenbäumen, Wein und Feldfrüchten. Weiter oberhalb befindet sich bald das Naturschutzgebiet. Das Ferienhaus hat ca. 110 qm nutzbare Fläche. Es gibt 3 Schlafzimmer, Bad, Esszimmer mit Kamin, Küche und Garage. Die Grundsubstanz des Hauses ist in Ordnung. Neben einer gründlichen Überholung aller Räume ist der Einbau von Fenstern und Türen notwendig, dazu die Überprüfung aller Leitungen. Hierzu sollte man 20.000 bis 30.000 Euro veranschlagen. Auf dem 9000 qm großen Grundstück mit Olivenbäumen und freiem Feld existieren eine Zisterne und eine biologische Klärgrube. Neben dem Eingang gibt es eine überdachte Veranda. Von den Süd-Zimmern aus mit 2 kleinen Balkonen gibt es einen schönen Meerblick. Koordinaten: 40.326964, 17.633283. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna, das besonders im Sommer vor Leben pulsiert, sind es 3 km. Die Kreisstadt Manduria, ca. 8 km entfernt, hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro VHB.

Ein Hektar voll mit Olivenbäumen und kleinem Haus in Apulien für nur 45.000 Euro

(Hobby-)Handwerker aufgepasst: Casa Maiorano bietet zahlreiche Chancen zur Selbstverwirklichung unter südlicher Sonne. Das Haus liegt etwa 3 Kilometer vom Gebiet Madonnina am Ionischen Meer entfernt bei Campomarino. Auch nach Torre Borraco oder Maruggio mit seinen Einkaufsmöglichkeiten ist es etwa die gleiche Entfernung. Das Gebiet ist ein schönes, ruhiges, ländliches, locker besiedeltes Fleckchen Erde. Das bäuerliche Gebäude mit seinen 60 qm, davon Räume mit den landestypischen (sternförmigen) Gewölbedecken, muss komplett saniert werden. Ein An- oder Neubau ist per Gesetz nicht möglichst, allerdings gewisse süditalienische „Optimierungen“ in kleinerem Umfang (etwa eine holzüberdachte Terrasse). Auf dem 10.000 qm großen Grundstück gibt es etliche Olivenbäume und einen Brunnen. Das Gelände wird von einem Metallzaun umgeben und durch zwei kleine asphaltierte Straßen angedient. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient, Masten laufen entlang der Straße. Koordinaten: 40.311122, 17.607428. Zum Meer bei Campomarino und nach Maruggio sind es ca. 3 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 45.000 Euro.

Unter Pinien ein Bad im eigenen Pool nehmen: Villa Piscina in Apulien bei Manduria

Villa Piscina trägt ihren Namen zurecht: Das Schwimmbecken mit seinen 72 Quadratmetern (12 x 6) ist ein Traum. Das Gebäude liegt im schönen Gebiet „Cardinale“ auf halber Strecke zwischen Manduria und Maruggio. Auf 100 qm finden sich: drei Schlafzimmer, großes Wohn- und Esszimmer,Küche, Bad und Eingangsbereich. Klimaanlagen vorhanden. Außen gibt es eine große Veranda mit Holzüberdachung, Brunnen, gemauerten Außengrill, eine biologische Klärgrube und ein kleines Holzhäuschen (ca. 3×3 m). Das 5000 qm große, eingezäunte Grundstück bietet neben dem Pool auch einen Pinienhain, mediterrane Pflanzen sowie Oliven- und Obstbäume. Das Haus ist in einem sehr guten Allgemeinzustand. Koordinaten: 40.370586, 17.601119. Zum Zentrum von San Pietro in Bevagna fährt man ca. 5 km, wie auch nach Campomarino. Zum Mandurianer Ortsteil Uggiano sind es ca. 2 km, nach Manduria 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 160.000 Euro