Neue Bilder: Luxus-Villa mit Swimmingpool oberhalb des Ionischen Meeres provisionsfrei für 275.000 Euro

Die Villa Rosatea befindet sich in Süditalien/Apulien an der Innenseite des italienischen Stiefelabsatzes am Ionischen Meer, im sehr ruhigen und gepflegten Küstenvorort Urmo Belsito von Avetrana. Die Villa liegt auf einer kleinen Anhöhe (35 m ü.M.), zirka 2 km vom Ionischen Meer entfernt und bietet einen herrlichen Meerblick von der Dachterrasse. Die schönsten und unverbauten Sandstrände Apuliens, die den Vergleich mit der Karibik nicht zu scheuen brauchen, liegen direkt vor der Haustür. Das Ionische Meer bietet kristallklares Wasser und feinsandige Strände für unbeschwertes Badevergnügen. Die Villa Rosatea wurde komplett innen und außen kernsaniert und auf einen sehr gehobenen, gepflegten und neuwertigen Standard gebracht. Die 95 qm große, vollausgestattete Villa mit Veranda und 110 qm großer, begehbarer Dachterrasse ist mit allen Annehmlichkeiten in einem mediterranen Stil eingerichtet und besitzt einen sehr schönen Garten mit Swimmingpool. Das 1100 qm große Grundstück ist komplett eingefriedet. Das Objekt wurde bisher vom deutschen Eigentümer selbst genutzt und nicht vermietet.

Ausstattung: Die Villa ist komplett mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet und aufgrund der beiden Pelletöfen in der Küche und im Wohnzimmer ganzjährig bewohnbar.

Schlafzimmer: Insgesamt besitzt die Villa zwei große, geräumige und geschmackvoll eingerichtete Schlafzimmer (>16 qm) im Bambusstil mit Doppelbett (160 x 200 cm) und geräumigen Kommoden.

Küche/Essbereich: Vollausgestattete, gemauerte Küche im mediterranen Stil mit Massivholztüren und Schubladen (noce scuro), Travertin- und Terracottafliesen, fünfflammiges Gas-Kochfeld, elektrischer Umluft-Backofen mit Ober- und Unterhitze, Kühlschrank mit Gefriereinheiten, gemauerter Dunstabzug. Großer Küchen-Essbereich mit Panoramatür zum Garten-/Poolbereich.

Badezimmer: Badezimmer mit Glasduschkabine, Handwaschbecken aus Onxy und Toilette.

Abstellraum: Waschmaschine, Wäschetrockner und Gastherme im separat zugänglichen Abstellraum hinter dem Haus.

Dachterrasse: Ca. 110 qm große Dachterrasse mit Meerblick. Ideal zum Sonnenbaden im Winter und in der Übergangszeit.

Stellplatz: Abgeschlossener Pkw-Parkplatz auf dem Grundstück.

Außenbereich: Ca. 1100 qm großer Gartenaußenbereich mit Massivholzpavillon und Bambusüberdachung (4,00 x 2,00 m), Swimmingpool, Poolbeleuchtung mit Dämmerungsschaltung, Außenbeleuchtung vor und hinter dem Haus mit Dämmerungsschaltung, Außendusche mit Warm- und Kaltwasseranschluss, Garten- und Terrassenmöbel.

Swimmingpool: Gemauerter Pool (L 8,00 m x B 4,00 m x T 1,20 m bis 2,00 m) mit halbmondförmiger Treppe, gemauertes Pumpenhäuschen mit Massivholztür, Pool mit Skimmer, Bodenabsaugöffnungen und Umwälzpumpe mit Sandfiltertechnik, zusätzlich mit separater Pumpe zuschaltbare beleuchtete Kaskaden-Wasserfälle (3 Stück). Intelligente und energieeffiziente Pumpensteuerung mit energiesparenden Umwälzpumpen.

Technik: Zwei Pelletöfen jeweils in der Küche (10 KW) und im Wohnzimmer (8 KW), Warmwasser wird durch eine Gastherme im separaten Abstellraum erzeugt (keine elektr. Boiler), SAT-TV, Smart TV, WLAN, Stereo-Radio, CD/USB, Aluminium-Thermofenster und –türen mit Fliegengittern zum Öffnen, alle Fenster und Türen mit verstellbaren Lamellen, Deckenventilatoren in allen Räumen, Außenhaut-Videoüberwachung, Alarmanlage mit Aufschaltung zum Security-Wachdienst.

Umgebung: Zum Ionischen Meer sind es ca. 2000 Meter, nach Avetrana 4 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis (provisionsfrei): 275.000 Euro.

Werbeanzeigen

Meernähe, großes Grundstück, Olivenbäume und ruhige Lage: Casa Giordano bietet in Campomarino/Apulien alles in einem

„Casa Giordano“ bietet das apulische Komplettpaket mit Meernähe und -sicht, großem Grundstück, Olivenbäumen und ruhiger Lage in einem, dazu noch zu einem guten Preis. liegt herrlich ruhig in den Außenbezirken des Küstenorts Campomarino. Zum Ionischen Meer, das man von der Dachterrasse aus sieht, sind es nur ca.1000 Meter Luftlinie. Campomarino ist ein quirliger Ort mit Hafen, der auch außerhalb der Saison belebt ist. Restaurants und Geschäfte sind geöffnet. Davon bekommt man aber im locker besiedelten Gebiet Monaco Mirante nichts mit. Das Gebäude umfasst auf ca. 100 qm zwei Schlafzimmer, Bad, Wohnküche/Esszimmer, Abstellraum und große überdachte Veranda. Außen gibt es eine Garage mit integrierter Dusche, dazu Waschmöglichkeit und Waschmaschinen-Abstellplatz. Brunnen und Zisterne sind ebenfalls vorhanden. An den gefliesten Innenhof schließen sich ein Garten mit mediterraner Vegetation, Pinien und Oberbäumen an. Auf dem etwa 3000 qm großen Grundstück gibt es außerdem ca. 50 Olivenbäume. Das Haus ist in einem guten Zustand und einzugsbereit. Kleinere Renovierungsarbeiten stehen immer an. Koordinaten 40.307356, 17.577885. Zum Meer sind es ca. 1000 Meter, nach Maruggio 2 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 119.000 Euro.

Villa Simona in Apulien: Dem Ionischen Meer so nah, aber trotzdem fern des Touristentrubels in San Pietro in Bevagna

Villa „Simona“ liegt unweit der Sandstrände des Ionisches Meeres in den Außenbezirken von San Pietro in Bevagna. Das Haus mit einer Grundfläche von ca. 120 qm hat 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, offene Küche und großes Wohnzimmer. Auf dem etwa 500 qm großen, komplett eingezäunten und gefliesten Grundstück im Gebiet „Centro Commerciale“ gibt es einen Brunnen, eine biologische Klärgrube und eine Zisterne. Dazu kommen Gazebo, kleiner mediterraner Gartenbereich und Außengrill. Das gepflegte, typisch süditalienische Ferienhaus ist in einem guten Zustand, kleine Renovierungsarbeiten stehen immer mal an. Es liegt bei der Villa Chidro in einer Privatstraße, etwa einen Kilometer vom Meer entfernt. Das Gebiet präsentiert sich locker besiedelt, ruhig, grün, angenehm. Es wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Die Kreisstadt Manduria ist etwa 10 km entfernt. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 60 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- (Extra vergine) und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 140.000 Euro.

Einzugsbereit: Ein Ferienhaus 1 Kilometer vom Ionischen Meer in Apulien entfernt

Frisch komplett renoviert und in neuem Glanz präsentiert sich das Ferienhaus „Sisto Bosconcello“ in den Außenbezirken von San Pietro in Bevagna. Das Gebäude bietet auf etwa 110 qm einen weitläufigen, lichtdurchfluteten Eingangsbereich, Küche, Esszimmer, drei Schlafzimmer und 2 Bäder. Im Außenbereich gibt es eine Garage, Abstellraum, Veranda, Steinofen, Dusche, Brunnen, Zisterne und biologische Klärgrube. Das Haus hat auf dem etwa 500 qm großen Grundstück einen großen asphaltierten Hof, eine Umrandung in Tuffstein sowie einen etwa 300 qm großen Garten mit mediterranen Pflanzen. Es ist sofort bewohnbar. Zum Ortszentrum sind es etwa 500 Meter, zum Meer um die 1000 Meter. Die Kreisstadt Manduria ist etwa 9 km entfernt. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 60 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- (Extra vergine) und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 140.000 Euro.

Ein hübsches Landhaus mit Olivenbäumen bei Sava in Apulien für nur 55.000 Euro

Casa Trullo, auf dem Land bei Sava gelegen, ist ein echtes Schnäppchen. Das typisch süditalienische Häuschen mit ebensolcher Ausstattung ist in einem guten Zustand. Es gibt auf ca. 80 qm 2 Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, Küche/Esszimmer und Bad. Weiterhin gibt es eine ca. 30 qm große Terrasse. Im Außenbereich finden sich ein gemauerter Steinofen, Treppe zur Dachterrasse und Wasserzisterne. Auf dem 3500 qm großen Grundstück im Gebiet „Pitrosi“ gibt es daneben einen ca. 30 qm großen Trullo in einem guten Zustand. Auf dem Gelände finden sich 30 Olivenbäume und weitere Obstbäume. Es ist gut gepflegt und wird von einer Trocken- und Tuffsteinmauer umgeben. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel versorgt und ist locker besiedelt. Das Haus kann sofort bewohnt werden, die üblichen Sanierungsarbeiten (Leitungen, Fenster, Türen) bei älteren Häusern können in Betracht gezogen werden. Zum Ionischen Meer sind es ca. 6 km, nach Sava (mit einem Lidl-Markt) sind es 2 km, nach Manduria fährt man 5 km, in den Stadtteil Uggiano Montefusco 3 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus und Fachärzten), außerdem Penny- und Famila-Einkaufsmarkt und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für seine Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 55.000 Euro.

Nah am Ionischen Meer mit Blick darauf, aber trotzdem ruhig gelegen ist Ferienhaus „Charly“ in Apulien

Das Ferienhaus „Charly“ ist ein Kleinod ist San Pietro in Bevagna. Es liegt nur knapp 200 Meter vom Meer entfernt, von der Dachterrasse aus hat man Meerblick. Das 120 qm große Gebäude ist komplett in Steinoptik erbaut. Es gibt vier Schlafzimmer, zwei Bäder, Wohnküche, Küchenzeile und Abstellraum. Dazu kommen noch große Veranden, eine Außendusche und ein gemauerter Außengrill. Etwa 200 qm des 1200 großen, ummauerten Grundstücks rund um das Haus sind gefliest. Strom, Brunnen und Zisterne sind vorhanden. Auf dem gepflegten Grundstück in mediterranem Stil finden sich einheimische Büsche und Pflanzen sowie Palmen neben zahlreichen Obstbäumen (Feige, Mandel, Birne, Aprikosen, Granatapfel, Pflaumen, Gelsien und andere). Das Objekt ist in einem sehr guten Allgemeinzustand. Es liegt in einer kleinen ruhigen Privatstraße. Zum Ortszentrum sind es ca. 1-2 km, nach Manduria etwa 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Neuer Preis nach zahlreichen Renovierungsarbeiten: 150.000 Euro VHB.

SAM_5769 SAM_5768 SAM_5766 SAM_5764 SAM_5763 SAM_5762 SAM_5761 SAM_5760 SAM_5758 SAM_5757 charly

Prächtiges süditalienisches Landhaus nur wenige Kilometer vom Ionischen Meer in Apulien bei Manduria

Hier fehlt es an nichts. Villa Mimmo Cardinale ist ein prächtiges süditalienisches Anwesen auf dem Land. Es liegt im locker besiedelten Gebiet Cardinale zwischen Manduria und Campomarino. Dem Haus fehlt es an nichts. Auf 130 qm finden sich drei Schlafzimmer, zwei davon mit 16, eines mit 9 qm. Das Wohnzimmer hat eine Größe von 35 qm. Dazu kommen: Eingangsbereich, Küche, Abstellraum und zwei Bäder. Pelletofen, Kamin, 3 Klimaanlagen, Wifi, Satellitenschüssel, zwei TV-Anschlüsse, Bewässerungsvorrichtung für den Garten, Fotovoltaikanlage mit 6 kw (jährlicher Ertrag etwa 2100 Euro), Brunnen mit 3kw-Wasserpumpe und große Zisterne gehören ebenfalls dazu. Das Grundstück von ca. 3000 qm ist komplett eingezäunt. Auf ihm gibt es einen gemauerten, überdachten Steinofen, Abstellraum, biologische Klärgrube, große Veranda, gefliesten Hofbereich, auf 500 qm einen Pinienhain mit Gazebo, auf 2000 qm zahlreiche Oliven- und Obstbäume wie Orangen, Zitronen, Granatäpfel, Kaktusfeigen, Zwetschgen, Apfel, Birnen, Mandarinen etc.), dazu viele mediterrane Pflanzen. Weiterhin ist ein Keller mit 55 qm vorhanden und die Vorrichtung für ein Schwimmbad mit 4 auf 8 Meter. Das Gelände hat drei separate Eingänge. Nach Campomarino und zum Ionischen Meer sind es ca. 6 km, nach Manduria fährt man 5 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 240.000 Euro.