9000 qm voll mit Olivenbäumen in Apulien

Hier hat man seine Ruhe, wohnt aber trotzdem nah an der Stadt und ist in 10 Minuten am Meer: Das Grundstück „Ulive di Tommaso“ liegt zwischen Manduria und Avetrana in Richtung San Pietro mitten auf dem Land. Zu beiden Orten fährt man ca. 4 km, wie auch zum Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna/Specchiarica. Strommasten stehen in ca. 500 Meter Entfernung. In der Umgebung gibt es auf anderen, ähnlich großen Grundstücken bereits Häuser. Somit wohnen Sie zwar ruhig, aber doch nicht abgeschieden. Die Zufahrt geschieht bis auf die letzten Meter auf einer asphaltierten Straße. Das Gelände liegt in zweiter Reihe. Sie können einen Neubau von ca. 90 qm erstellen. Die vielen Olivenbäume auf dem 9000 qm-Grundstück garantieren ein nettes Zusatzeinkommen. Aktuell gibt es auch die EU-Förderung „Integrazione“. Durch die Obstbäume kommt im Sommer immer frisches Obst auf den Teller. Der Preis ist im Verhältnis zum zu erwartenden Ertrag und der Lage mehr als günstig. Koordinaten: 40.356934, 17.656780. Nach Manduria sind es ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis 12.000 Euro

Traum im Grün Apuliens: Villa Potenti mit eigenem Swimmingpool bei Manduria

Villa „Potenti“ liegt im gleichnamigen Gebiet zwischen Manduria und Avetrana in der Nähe der gleichnamigen Masseria. Das 10.000 qm große Grundstück ist eine grüne Insel inmitten von Olivenbäumen, soweit das Auge reicht. Das 120-qm-Gebäude umfasst zwei Schlafzimmer, Küche, Ess- und Wohnzimmer, Flur, 2 Bäder und eine zum Wohnraum ausgebaut überdachte Veranda. Das ganze Gebäude ist sehr hell und lichtdurchflutet. Im Außenbereich gibt es Dusche, Abstellraum, Brunnen, erhöhter Natur-Swimmingpool, mediterranes Grün, verschiedene Obstbäume, Pinienhain, Obstbäume und freies Feld. Das Gebiet ist ruhig und bewohnt. Es wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Das Haus wurde hochwertig eingerichtet, ist in gutem Zustand und kann ganzjährig bewohnt werden (Ofen und Klimaanlage vorhanden). Einzugsbereit. Das Bad und die beiden in die Mauer eingelassenen Wandschränke wurden nachträglich angebaut und müssen noch bei der Gemeinde eingetragen werden. Das kann entweder der Käufer gegen einen Preisnachlass selbst nach Vertragsabschluss vornehmen oder vor Verkauf vom Verkäufer erledigen lassen. Koordinaten: 40.365743, 17.678404. Nach San Pietro in Bevagna und zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind es ca. 6 km Luftlinie, nach Manduria und nach Avetrana fährt man jeweils ca. 3 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 165.000 Euro.

Großes grünes Landgut bei Manduria in Apulien mit Pool und Palmen – 120 qm auf 1,5 Hektar bieten jeden Komfort

Herz, was willst du mehr: Schmucke Villa, großes Grundstück, Schwimmbad, Obstbäume, mediterrane Vegetation, ruhige Lage, nicht weit vom Meer: „Villa dei Fiori“ im gleichnamigen Gebiet bietet all das. Die locker besiedelte Zone oberhalb von Manduria und Sava bietet Apulien pur mit seinem Meer von Olivenbäumen und ist sehr ruhig gelegen. Das 120-qm-Haus befindet sich auf einem ca. 1,5 Hektar großen Grundstück. Das Gebäude umfasst drei Schlafzimmer, Bad, Wohnküche und Wohnzimmer. Im Außenbereich sind etwa 2000 qm von einem Metallzaun umgeben. Dort finden sich Holzveranda, Schwimmbecken, BBQ, Zisterne, Pavillon, Carport, Außendusche sowie viel Grün, unter anderem Palmen am Pool. Der Rest des Geländes ist freies Feld. Es gibt in jedem Zimmer Klimaanlagen und wird über Gas beheizt, Außerdem gibt es noch einen Holzkamin und Heizkörper. Sofort bewohnbar. Herrlicher Rundumblick aufs Grün von der Dachterrasse. Es ist eine Videoüberwachung mit Kontakt zu einer Sicherheitsgesellschaft eingebaut. Das Objekt wird komplett mit Interieur verkauft. Es ist in einem sehr guten Allgemeinzustand, sehr gepflegt. Deutsche Vorbesitzer. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten: 40.429738, 17.593491. Zum Meer bei San Pietro i.B. sind es ca. 10 km, nach Manduria ca. 2 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 249.000 Euro.

 

Ein großer Trullo und 300 Olivenbäume auf 1,4 Hektar unweit des Ionischen Meeres

Olivenbäume ohne Ende in Meeresnähe: Etwa 300 von ihnen, von jung bis mittelalt, finden sich auf dem Grundstück mit Trullo „Marchese“ im gleichnamigen Gebiet auf Mandurianer Gemarkung. Das bedeutet, dass auf den etwa 1,4 Hektar ein Haus mit maximaler Grundfläche von aktuell ca. 140 qm gebaut werden darf. Das Gebiet Marchese ist locker besiedelt und sehr ruhig. Das alte bäuerliche Haus von ca. 40 qm und der sehr gut erhaltene, große Trullo auf etwa 5 mal 5 Meter zählen nicht zur Baufläche hinzu. Es gibt zur Bewässerung der Bäume einen Brunnen, außerdem sind entsprechende Leitungen verlegt. Die Zone wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten 40.308533, 17.609421. Zum Meer bei Campomarino und nach Maruggio sind es ca. 3 km, nach Manduria ca. 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 80.000 Euro.

Landhaus-Schnäppchen bei Sava in Apulien nicht weit weg vom Ionischen Meer

Landhaus „Acquarieddu” liegt auf einem herrlichen Fleckchen Erde. 2 km sind es nach Sava, etwa 8 nach Campomarino am Ionischen Meer mit seinen Sandstränden. Das gleichnamige Gebiet „Acquarieddu” auf dem Land ist bewohnt, ruhig und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Das komplett zu sanierende Gebäude, in einer Anwohnerstraße gelegen, umfasst etwa 70 qm. Es liegt auf einem etwa 5600 qm großen Grundstück, das ebenfalls einer gründlichen Überholung Bedarf. Auf diesem finden sich ungefähr 40 Obstbäume und ein Olivenhain. Es existieren 2 Zisternen zur Bewässerung. Die Stadt hat ca. 16.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. In der Nachbarstadt Manduria gibt es ein Krankenhaus. Der Ort ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 45.000 Euro.

Bei „Casa Svizzera“ nahe des Ionisches Meers bei San Pietro in Apulien fehlt es an nichts

„Casa Svizzera“ in San Pietro (Gebiet Specchiarica) überzeugt durch seine Wohnlichkeit und Alljahrestauglichkeit. Auf einem sehr gepflegten Grundstück von 1350 Quadratmetern steht ein hübsches Landhaus in einer ruhigen und ländlichen Umgebung. Das Meer mit dem feinen Sandstrand ist dank unverbautem Vorland in Sichtweite (600 Meter Luftlinie, 800 Meter Weg) und doch nicht so nah, dass die Feuchtigkeit im Winter zum Problem wird. Der Garten lädt zu jeder Jahreszeit zum Verweilen ein, alles wirkt harmonisch und einladend. Überall spürt man, dass hier mit Liebe, Sorgfalt und Überlegung eine Bleibe kreiert wurde, in der sich sehr gut leben lässt…

Im 85 Quadratmeter großen Haus finden sich: eine moderne Einbauküche (mit Essecke und offenem Durchgang zum Wohnzimmer), ein Wohnzimmer mit Kaminofen, ein großes Studio (zurzeit als Büro genutzt, aber auch als Schlafzimmer gedacht), ein Schlafzimmer, ein Entree, ein Badezimmer mit WC und Dusche, ein Estrichraum als Abstellplatz, der von außen zugänglich ist. Dazu gibt es zwei ferngesteuerte Klimageräte (Wandeinbau), je einmal im Wohnzimmer und im Schlafzimmer, sowie Sat-TV. Das ganze Haus ist wärmegedämmt. Die Fenster sind mit Mückengitter und Einbruchsschutz versehen.

Die Gartenanlage besticht mit diversen Fruchtstauden, Zierpflanzen, Rosen, etc. Das Grundstück ist umzäunt mit zwei abschließbaren Eingangstoren. Es gibt außen ein separates Waschhaus mit WC, ein Gartenhaus (mit Dusche) – auch als Gästehaus einsetzbar -, zwei überdachte Carports und verschiedene Außensitzplätze. Der Brunnen hat eine eigene Wasseraufbereitung (Entkalkung). Koordinaten: 40.311050, 17.692692

Zum Ortszentrum sind es ca. 2 km, nach Manduria etwa 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis inkl. Mobiliar: 180.000 Euro VHB. Schweizer Vorbesitzer.

sviz1  sviz3Zwischenablage15 Zwischenablage18sviz4 sviz2sviz5 sviz6 Zwischenablage07 Zwischenablage08 Zwischenablage09 Zwischenablage11 Zwischenablage12  Zwischenablage16 Zwischenablage17  Zwischenablage19 Zwischenablage23Zwischenablage20 Zwischenablage21 Zwischenablage22  Zwischenablage24 Zwischenablage14 Zwischenablage13 Zwischenablage25 SAM_5685 SAM_5683 SAM_5682 SAM_5680 SAM_5679 SAM_5674 SAM_5675 SAM_5676 SAM_5677 SAM_5678 SAM_5673 SAM_5672 SAM_5671 SAM_5670

Ein 70-qm-Landhaus in Apulien nahe des Ionischen Meers bei Manduria mit Weinreben, Oliven- und Obstbäumen

Villa Cavallieri ist ein Schmuckstück im Grüngürtel von Manduria. Das Haus liegt im sehr ruhigen, aber bewohnten Gebiet Archignano etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt. Nach San Pietro in Bevagna und zum Ionischen Meer sind es 11 km. Das Gebäude bietet auf ca. 70 qm 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Eingangsbereich sowie Wohnküche. Außen gibt es eine etwa 30 qm große überdachte Veranda. Der direkt angrenzende Gartenbereich mit ca. 1000 qm ist von einer halbhohen Mauer umgeben. Hier wie auch auf dem 9000 qm großen Grundstück finden sich mediterrane Pflanzen, verschiedene Obstbäume, Olivenbäume und Weinreben der Sorte Primitivo. Auch eine Zisterne ist vorhanden. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Da das Haus zwei Jahre leer stand, dürften gewisse Sanierungsarbeiten anzuraten sein. Koordinaten: 40.436523, 17.602369. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 85.000 Euro

Inmitten von Olivenbäumen auf dem Land in Apulien ein Ferienhaus bauen – nur 10 km vom Ionischen Meer entfernt

Grundstück „Schiavoni 2“ liegt idyllisch ruhig auf dem Land zwischen dem Mandurianer Stadtteil Uggiano Montefusco und Sava, zu denen man jeweils 2 km fährt. Auf 10.000 qm finden sich zahlreiche jüngere, aber auch alte, knorrige Olivenbäume. Außerdem gibt es auf dem gepflegten Gelände auch ein paar Obstbäume und eine Zisterne. Ein alter, ländlicher Trullo von ca. 60 qm ist komplett zu renovieren, wenn er genutzt werden sollte. Auf zwei Seiten wird das Grundstück von einer Trockensteinmauer umgeben, Die Zufahrt geschieht über eine kleine asphaltierte Straße. Das Gebiet ist locker besiedelt und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Es kann dort ein Haus mit ca. 100 qm überbauter Fläche entstehen, für den das Baufenster eines anderen Grundstücks nötig ist. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.382196, 17.578069. Nach San Pietro in Bevagna und zum Ionischen Meer sind es ca. 10 km, nach Manduria fährt man 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 27.000 Euro.

Das Landhaus bei Sava in Apulien kostet mit 100 qm und 2500 qm Grundstück keine 100.000 Euro

„Villa Massari“ präsentiert sich für süditalienische Verhältnisse in einem sehr guten Zustand. Das Haus liegt auf halber Strecke zwischen Sava und San Marzano im ruhigen Gebiet „San Giovanni“. Das 100-qm-Gebäude verfügt über Eingangsbereich, Ess- und Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, Küche, Abstellraum, Bad und geflieste Veranden. Das ca. 2500 qm große Grundstück ist komplett von einer Tuffsteinmauer umgeben. Ein gemauerter Steinofen, ein weiterer großer Abstellraum und ein Brunnen finden sich im Außenbereich. Es gibt einen weitläufigen gefliesten Vorplatz und einen gepflegten Garten mit Obstbäumen. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Nach Sava und San Marzano sind es ca. 3 km. Zum Meer fährt man ca. 10 km. Sava ist eine Kleinstadt mit etwa 16.000 Einwohnern. Nach Manduria sind es ca. 5 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 98.000 Euro.

doc20170213194321

Olivenbäume so weit das Auge reicht: Auf einem Hektar finden sich bei Manduria in Apulien gleich 270 Stück

Grundstück „Bagnolo“ liegt idyllisch ruhig im gleichmamigen Gebiet auf dem Land zwischen dem Mandurianer Stadtteil Uggiano Montefusco und Sava, zu denen man jeweils 2 km fährt. Auf 10.000 qm finden sich 270 etwa 20 Jahre alte Olivenbäume. Außerdem gibt es auf dem gepflegten Gelände auch ein paar Obstbäume und eine Zisterne. Die Zufahrt geschieht über eine kleine asphaltierte Straße. Auf dem Gelände existiert weiterhin ein etwa 70 qm großes, nicht bewohnbares Bauwerk aus den 1980er Jahren, das nicht registriert ist. Das Gebiet ist locker besiedelt und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Es kann dort ein Haus mit ca. 100 qm überbauter Fläche entstehen, für den das Baufenster eines anderen Grundstücks nötig ist. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.370738, 17.575046. Nach San Pietro in Bevagna und zum Ionischen Meer sind es ca. 10 km, nach Manduria fährt man 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 22.000 Euro.