Ein sehr gepflegter Olivenhain mit 50 Bäumen auf 7000 qm ermöglicht bei Manduria in Apulien einen Hausbau mit 70 qm

Auf 7000 qm gibt es auf dem Grundstück „Schalon“ etwa 50 jüngere Olivenbäume. Das Gelände befindet sich im Gebiet „Meschinella“ und ist sehr akkurat gepflegt. Ein kleines bäuerliches Häuschen mit ca. 20 qm hat im Inneren einen Kamin und eine Zisterne. Gebaut werden dürfen etwa 70 qm, wobei es unerheblich ist, ob das bäuerliche Häuschen mit integriert wird oder nicht. Die Zone ist locker besiedelt. Ein Stromanschluss müsste über die staatliche Stromgesellschaft Enel beantragt werden. Zum Stadtzentrum sind es ca. 3 km, zum Strand bei San Pietro in Bevagna etwa 10 km. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 18.000 Euro.

sam_7474 sam_7473 sam_7471 sam_7470 sam_7469 sam_7468 sam_7467 sam_7466

Werbeanzeigen

Inmitten von Olivenbäumen in Apulien bei San Pietro in Bevagna das eigene Haus mit Blick aufs Ionische Meer bauen

Grundstück „Olive Mare“ liegt sehr schön oberhalb der Verbindungsstraße „Tarantina“ in einem locker besiedelten Gebiet. Auf etwa 9000 qm gibt es ca. 70 Olivenbäume, ein kleines Unterstellhäuschen mit 20 qm und einen Brunnen. Die Strommasten stehen direkt an der Grundstücksgrenze. Das Gelände wird durch eine kleine, nicht asphaltierte Seitenstraße erschlossen, die in einer Sackgasse endet. Meerblick. Es kann ein Haus von etwa 90 qm gebaut werden, analog 1% der Grundstücksfläche. Zum Meer bei Torre Borraco (San Pietro in Bevagna) mit seinem Sandstrand es etwa 2 km, nach Manduria 9 km, nach Maruggio 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 50.000 Euro

sam_7067 sam_7064 sam_7065 sam_7063 sam_7071 sam_7070 sam_7069 sam_7068

 

Ein kleiner Olivenhain bei Manduria in Apulien für sehr kleinen Preis – Ideal für Wohnwagen

Das Grundstück „Schiavoni“ liegt auf der gleichnamigen Gemarkung von Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria. Zum Ort mit allen Angeboten des täglichen Bedarfs sind es etwa 2 km, zur Kreisstadt 5 km, zum Meer ca. 8 km. Die landwirtschaftliche Fläche hat eine Ausdehnung von exakt 2664 qm. Das bedeutet, dass auf ihr nicht gebaut werden darf. Allerdings kann das Grundstück genutzt werden, um dort z.B. einen Wohnwagen abzustellen. Es liegt an einer kleinen asphaltierten Straßen, Strommasten führen direkt dort vorbei. Teilweise wird es von einer alten Trockensteinmauer umsäumt. Es gibt etwa 30 jüngere bis hin zu älteren, knorrigen Olivenbäumen mit einem schönen Hobby-Ertrag. Auf dem Grundstück finden sich daneben ein kleiner Stein-Trullo mit ca. 15 qm (kann perfekt als Unterstand/Abstellraum genutzt werden, bei Bedarf auch zum Wohnen) und dazu ein Steinanbau in etwa dergleichen Größe. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Die Provision bei diesem Objekt beläuft sich abweichend von den auf dieser Seite hinterlegten AGB auf 3 % des Kaufpreises (Minimum 2000 Euro) plus der derzeit gültigen Umsatzsteuer in Italien von aktuell 22 Prozent und wird von der bearbeitenden Agentur in Manduria in Rechnung gestellt. Preis: 8000 Euro

12346420_10208009093974819_4628951101178693560_n 12341180_10208009090494732_8061069839470659404_n 12345646_10208009093494807_1539849581744684729_n 12359929_10208009090174724_3799352020242188231_n 12310605_10208009090774739_4934061698464416904_n schiavoni

In der Nähe des Ionisches Meeres ein kleines Haus errichten

Knapp 150 Meter entfernt vom Meer bei San Pietro in Bevagna liegt im Gebiet Specchiarica der Rohbau „Via Pompei“ mit 35 qm. Das ummauerte Grundstück hat ca. 200 qm. Es gibt die Möglichkeit, einen kostenlosen Voranschlag für eine schlüsselfertige Sanierung zu erhalten. In diesen Wohngebiet finden sich in der Nähe während der Saison sämtliche Nahversorgungsmöglichkeiten. Strom ist am Grundstück, Zisterne und Abwasser sind anzulegen. Zum Zentrum von San Pietro i.B. sind es ca. 2-3 km, nach Manduria 10 km. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Abweichend von den üblichen Geschäftsbedingungen bei Apulien-Immobilien werden von dieser italienischen Agentur als Provision 3% der Kaufsumme plus italienische Umsatzsteuer von derzeit 22% in Rechnung gestellt, mindestens aber 2000 Euro netto. Preis: 32.000 Euro

pompei DSC00672 DSC00670 DSC00669

 

 

Meerblick direkt vom apulischen Olivenhain aus

Im Gebiet Contrada Marina in der Nähe von San Pietro in Bevagna liegt das landwirtschaftliche Grundstück „Marina“. Auf 8000 qm finden sich etwa 70 alte knorrige Olivenbäume, dazu ein alter bäuerlicher Bau mit ca. 20 qm. Er kann um ca. 80 qm erweitert werden. Meerblick. Strom und Brunnen sind direkt am Grundstück nicht vorhanden. Nach Manduria sind es etwa 6 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Abweichend von den üblichen Geschäftsbedingungen bei Apulien-Immobilien werden von dieser italienischen Agentur als Provision 3% der Kaufsumme plus italienische Umsatzsteuer von derzeit 22% in Rechnung gestellt, mindestens aber 2000 Euro netto. Preis: 35.000 Euro

X 101 X 104 X 105

120 knorrige Olivenbäume auf 1 Hektar

Wenige Kilometer vom Meer entfernt liegt auf Gemarkung Campomarino das Grundstück “Contrada Marchese”. Auf ca. 1 Hektar Land (10.000 qm) stehen etwa 120 alte, knorrige Olivenbäume. Außerdem gibt es dort ein kleines altes bäuerliches Gebäude mit den landestypischen sternförmigen Gewölbedecken. Dieses darf bis zu einer Größe von ungefähr 100 qm erweitert werden. Ein Brunnen ist vorhanden, Strom muss gelegt werden. Vom höchsten Punkt des Grundstücks aus haben Sie einen Blick aufs Ionische Meer. In der Nähe wohnen bereits andere Deutsche. Zum Ortszentrum Maruggio sind es ca. 3 km, nach Manduria etwa 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 32.000 Euro. Abweichend von den üblichen Geschäftsbedingungen bei Apulien-Immobilien werden von dieser italienischen Agentur als Provision 3% der Kaufsumme plus italienische Umsatzsteuer von derzeit 22% in Rechnung gestellt, mindestens aber 2000 Euro netto.

Hobbylandwirte können sich austoben

In den Außenbezirken von Sava befindet sich das landwirtschaftliche Grundstück „Strada Limia“. Es gibt auf ca. 3000 qm ein altes kleines gemauertes Häuschen von ca. 40 qm und einen gemauerten Holzofen. Zusätzlich gebaut werden darf nicht, aber das bestehende Häuschen kann für Nutzzwecke umgebaut werden. Das Grundstück eignet sich für Gemüseanbau. Sava hat ca. 16.500 Einwohner, alle Angebote eines kleinen Mittelzentrums und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Sava ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo) bekannt. Preis: 17.000 Euro. Abweichend von den üblichen Geschäftsbedingungen bei Apulien-Immobilien werden von dieser italienischen Agentur als Provision 3% der Kaufsumme plus italienische Umsatzsteuer von derzeit 22% in Rechnung gestellt, mindestens aber 2000 Euro netto.

DSC03185 DSC03184