Im Olivenhain in Apulien das eigene Ferienhaus bauen

Grundstück „Schiavoni 1“ liegt idyllisch ruhig auf dem Land zwischen dem Mandurianer Stadtteil Uggiano Montefusco und Sava, zu denen man jeweils ca. 2 km fährt. Auf ca. 9000 qm finden sich zahlreiche jüngere, aber auch alte, knorrige Olivenbäume. Außerdem gibt es auf dem gepflegten Gelände auch ein paar Obstbäume und eine Zisterne. Die Zufahrt geschieht über eine kleine asphaltierte Straße. Das Gebiet ist locker besiedelt und wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Masten stehen an der angrenzenden Straße. Die Mindestgrundstücksfläche für einen Hausbau beträgt ein Hektar. Diese kann durch Zukauf im selben Gebiet erreicht werden. Dann lässt sich ein Ferienhaus in Apulien von ca. 120 qm bauen. Alternativ finden wir für euch ein Grundstück > 1 Hektar. Wir klären für euch vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns ab, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.381070, 17.581306. Nach Campomarino/San Pietro in Bevagna und zum Ionischen Meer sind es ca. 10 km Luftlinie, nach Manduria fährt man 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500-4000 Euro (plus Provision). Preis: 25.000 Euro.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Tolles Ferienhaus in Apulien mit Pool nahe dem Ionischen Meer

Villa Sansonetti erfüllt alle Voraussetzungen eines typischen süditalienischen Anwesens. Das Ferienhaus in Apulien liegt im sehr schönen und ruhigen Gebiet Scorcora nicht weit entfernt vom Zentrum San Pietros in Bevagna (ca. 1 km entfernt). Auf 110 qm Wohnfläche finden sich Eingangsbereich, Wohn- und Esszimmer, 2 Schlafzimmer, Küche, Abstellraum und Bad. Dazu kommt eine geräumige Veranda. Im Außenbereich gibt es einen gemauerten Steinofen, großen Abstellraum, Brunnen und biologische Klärgrube. Zusätzlich zum gepflegten grünen Garten mit mediterraner Vegetation finden sich alte Oliven- und Obstbäume. Das 5000 qm große Grundstück ist komplett eingezäunt/ummauert und hat zwei Eingangstore. Der Innenhof ist großflächig gepflastert. Besonderes Highlight ist ein geräumiges Außen-Schwimmbecken (zu sanieren). Das Objekt liegt in der Nähe des Wochenmarkt-Bereichs (100 Meter entfernt). Koordinaten: 40.313747, 17.655371. Zum Ionischen Meer mit seinen feinen Sandstränden sind es ca. 1 km Luftlinie, nach Manduria 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 12.000 Euro (plus Provision). Neuer Preis: 260.000 Euro VHB

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Großes Ferienhaus nahe am Ionischen Meer in Apulien

Villa „Leoman“ ist ein steingewordener Traum eines süditalienischen Ferienhauses auf dem Land. Zum Bau wurden ausschließlich regionale Materialien aus Apulien verwendet. Das Ferienhaus liegt im Gebiet Scorcora nur wenig mehr als 1 km vom Ionischen Meer bei Torre Borraco entfernt in einer kleinen Seitenstraße ruhig fast am Ende einer Sackgasse. Auf 120 qm überbautem Raum finden sich 3 Schlafzimmer, 2 Bäder innen und eines außen, Küche, Abstellraum und Wohnzimmer. Im Außenbereich des 500 qm großen Grundstücks gibt es Veranda, Brunnen, gefliesten Innenhof von ca. 300 qm, Pinien und einen großen gemauerten Steinofen. Das Haus ist in gutem Zustand und einzugsbereit. Die kleine Siedlung liegt sehr ruhig und wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Koordinaten: 40.314729, 17.630397. Zum Sandstrand sind es ca. 1,3 km. San Pietro in Bevagna, Campomarino und Maruggio mit ihren Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind ca. 3-4 km entfernt. Nach Manduria fährt man ca. 9 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 9000 Euro (plus Provision). Preis: 149.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Landestypisches Bauernhaus mit vielen Olivenbäumen in Apulien

In den ruhigen, herrlichen grünen Außenbezirken von Uggiano Montefusco liegt das typisch bäuerliche Landhaus Casa „Lucarelli“. Es umfasst auf ca. 80 qm 4 Zimmer mit den landestypischen sternförmigen Gewölbedecken. Es muss komplett saniert werden, wofür mindestens Kosten in Höhe des Kaufpreises anfallen dürften. Ihr spart aber die mit einem Ferienhaus-Neubau verbundenen Gebühren in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Das Ferienhaus liegt im locker bewohnten Gebiet „Piscina“. Strommasten stehen an der Grundstücksgrenze. Zum Ionischen Meer in Apulien mit seinen feinen Sandstränden sind es ca. 10 km Luftlinie. Auf dem ca. 5600 qm großen Grundstück gibt es etwa 50 Oliven- und zahlreiche Obstbäume sowie Kaktusfeigen. Eine Zisterne ist vorhanden. Koordinaten: 40.380682, 17.581229. Uggiano und auch Sava sind jeweils ca. 2 km entfernt und bieten alle Läden des täglichen Bedarfs. Die Kreisstadt Manduria ist etwa 4 km entfernt. Sie hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- (Extra vergine) und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 5500 Euro (plus Provision), Neuer Preis: 45.000 Euro

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Im Olivenhain das Ferienhaus in Apulien weiterbauen

Grundstück „Saro“ ist zwar klein, aber fein. Auf ca. 4500 qm finden sich um die 100 Olivenbäume, ca. 80 junge und 20 alte, knorrige. Der Olivenhain ist gut gepflegt. Es liegt im schönen Gebiet Schiavoni (Scauni) etwas außerhalb von Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria. Auf dem Gelände befindet sich ein kleines bäuerliches Landhaus mit ca. 40 qm, das bei Bedarf komplett zu sanieren wäre (damit ließen sich die Genehmigungs-und Architektenkosten bie einem Neubau sparen). Eine Holzveranda in ähnlicher Größe ließe sich genehmigungsfrei anbauen. Durch Zukauf eines weiteren, günstigen Grundstücks  in einer Größe von ca. einem Hektar qm im selben Gebiet könnte ein Ferienhaus in Apulien mit mehr als 100 qm (auf dem größeren Gelände) gebaut werden. Wir klären die Modalitäten für Sie durch Hinzuziehung eines Fachmanns. Ein gemauerter Steinofen und eine Zisterne sind vorhanden. Strommasten sind an der Grundstücksgrenze. Koordinaten: 40.380682, 17.581229. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna oder Campomarino mit seinem Sandstrand es etwa 10 km Luftlinie, nach Manduria 4 km, nach Uggiano Montefusco und Sava mit allen Geschäften für den täglichen Bedarf ca. 2 km. Die Kreisstadt Manduria hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500 Euro (plus Provision). Preis: 35.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Landgut mit 200 Olivenbäumen in Apulien

Landhaus „Desantis“ liegt auf einem 1,8 Hektar großen Grundstück, das komplett eingezäunt ist. Es gibt dort zwei komplett renovierungsbedürftige Gebäude in einer Größe von ca. 140 und 60 qm. Beide haben die landestypischen sternförmigen Gewölbedecken. Strom und ein Brunnen sind vorhanden. Auf dem Gelände gibt es etwa 200 alte, knorrige und auch junge Olivenbäume, dazu verschiedene Obstbäume wie Feigen und Mandeln. Das Ferienhaus in Apulien und das Grundstück befinden sich in der Nähe der Straße zwischen Sava und Torricella. Koordinaten 40.384964, 17.535121. Zum Meer bei Torre Ovo sind es etwa 10 km, zum Stadtzentrum von Sava 2 km, nach Uggiano Montefusco 6 km, nach Manduria 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Kaufnebenkosten: geschätzt ca. 5000-6000 Euro (plus Provision). Preis: 180.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Herrlicher Blick aufs Ionische Meer vom Ferienhaus in Apulien

Herrlich gelegen im ruhigen und schönen Gebiet „Scalella“ oberhalb von San Pietro in Bevagna ist das Landhaus „Maurizio Scalella“. Zum Ortszentrum sind es etwa 2 km Luftlinie. Das Ferienhaus in Apulien mit ca. 100 qm liegt auf einem Grundstück von ca. 1000 qm. Es gibt einen Eingangsbereich, großes, lichtdurchflutetes Wohnzimmer, Küche, zwei Schlafzimmer, Abstellraum und Bad. Die Fenster haben Fliegengitter und Aluminiumgitter/-türen. Von der Dachterrasse gibt es einen herrlichen Meerblick. Die große Garage hat ca. 30 qm, weiterhin finden sich außen Waschmöglichkeit, Dusche, Außengrill, große Zisterne und gepflegter Garten mit Feldfrüchten sowie mediterraner Vegetation, die zum Verweilen im Schatten einlädt, um dort die herrliche saubere Luft zu genießen. Der Hof ist auf etwa 300 qm gefliest. Von dort hat man auch Meerblick. Die Umrandung geschieht zum Teil durch eine Tuffsteinmauer. Koordinaten: 40.325076, 17.676365. Zum Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna mit seinem herrlichen Sandstrand sind es 2,5 km und 9 km nach Manduria. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 8000 Euro (plus Provision). Preissenkung: 115.000 Euro.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Drei Hektar Land in Apulien mit Olivenbäumen – Ferienhaus-Bau möglich

Olivenbäume ohne Ende auf Grundstück „Lina“. Ca. 150 von ihnen, bestens in Schuss gehalten, alt und knorrig, wie man sie sich vorstellt, finden sich auf knapp 3 Hektar im Gebiet Schiavoni in Apulien. Weiterhin gibt es dort ein altes ländliches Haus mit ca. 30 qm und eine Zisterne. Das Gelände wird auf drei Seiten von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Strommasten stehen an der Straße. Es liegt ruhig in den Außenbezirken des Mandurianer Stadtteils Uggiano Montefusco, der über die wichtigen Geschäfte des täglichen Bedarfs verfügt. Erschlossen wird es von einer kleinen asphaltierten Straße. Es darf ein Ferienhaus von ca. 150 qm errichtet werden. Koordinaten: 40.381286, 17.573450. Nach Campomarino, Torre Borraco und San Pietro in Bevagna und zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind es ca. 10 km Luftlinie. Nach Uggiano Montefusco sind es 2 km, nach Manduria fährt man ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 6000 Euro (plus Provision). Preis: 59.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Olivenbäume und Wein: Möglichkeit zum Ferienhaus-Bau in Apulien

Zwei in eins: eine optimale Kombination auf Grundstück „Pannelli“ bei Uggiano Montefusco. Zur Hälfte ist der knappe Hektar (ca. 9000 qm) voll mit etwa 50 Olivenbäumen, schön gehegt und gepflegt. Auf der anderen Hälfte finden sich Primitivo-Weinreben. Weiterhin gibt es dort einen alten Trullo mit ca. 30 qm und eine Zisterne. Das Gelände in Apulien wird auf drei Seiten von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Das Gebiet Schiavoni wird von der Stromgesellschaft Enel angedient, Masten stehen auf der anderen Straßenseite. Das Objekt liegt ruhig in den Außenbezirken des Mandurianer Stadtteils, der über die wichtigsten Geschäfte, wie Apotheke, Lebensmittelladen, Bäcker, Metzger etc., verfügt. Erschlossen wird es von einer kleinen asphaltierten Straße. Durch Zukauf eines anderen Grundstück (es gibt ein direkt angrenzendes, das vom selben Verkäufer zum Verkauf steht) darf ein Ferienhaus von maximal 120 qm errichtet werden. Wir klären im Vorfeld die Bebaubarkeit für Sie ab. Koordinaten: 40.386078, 17.580046. Nach San Pietro in Bevagna und zum Sandstrand des Ionischen Meeres sind es ca. 10 km Luftlinie. Nach Uggiano Montefusco und Sava sind es ca. 2 km, nach Manduria fährt man ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten (für 1 Objekt): geschätzt ca. 3500-4000 Euro (plus Provision). Preis: 25.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien

Der eigene Olivenhain in Apulien

Eine wahre Freude, so die Bedeutung des Namens „Gioia“, ist dieses Grundstücks im Gebiet Schiavoni (Scauni). Es hat eine Fläche von knapp 5600 qm. Das gepflegte Gelände ist voll mit alten, knorrigen, aber auch jungen Olivenbäumen. Auch einige Obstbäume und Kaktusfeigen sind vorhanden. Es wird von einer kleinen asphaltieren Straße erschlossen. Umrandet wird das Grundstück auf allen Seiten von einer Trockensteinmauer. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient und ist locker besiedelt. Die Mindestgrundstücksfläche für einen Hausbau beträgt 1 Hektar. Diese kann durch Zukauf im selben Gebiet erreicht werden. Dann lässt sich ein Haus von ca. 120 qm auf dem größeren Gelände bauen. Wir klären für Sie vor einem Kauf durch Hinzuziehung eines Fachmanns, wo wie viel gebaut werden darf. Koordinaten: 40.388969, 17.578804. Nach Uggiano Montefusco, einem Stadtteil von Manduria, fährt man ca. 2 km, ebenso nach Sava. Zum Meer bei Campomarino sind es ca. 10 km Luftlinie, nach Manduria ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Nebenkosten: geschätzt ca. 3500 Euro (plus Provision). Preis: 13.000 Euro VHB.

http://www.immobilien-apulien.de, http://www.facebook.com/ApulienImmobilien