Neue Bilder: Luxus-Villa mit Swimmingpool oberhalb des Ionischen Meeres provisionsfrei für 275.000 Euro

Die Villa Rosatea befindet sich in Süditalien/Apulien an der Innenseite des italienischen Stiefelabsatzes am Ionischen Meer, im sehr ruhigen und gepflegten Küstenvorort Urmo Belsito von Avetrana. Die Villa liegt auf einer kleinen Anhöhe (35 m ü.M.), zirka 2 km vom Ionischen Meer entfernt und bietet einen herrlichen Meerblick von der Dachterrasse. Die schönsten und unverbauten Sandstrände Apuliens, die den Vergleich mit der Karibik nicht zu scheuen brauchen, liegen direkt vor der Haustür. Das Ionische Meer bietet kristallklares Wasser und feinsandige Strände für unbeschwertes Badevergnügen. Die Villa Rosatea wurde komplett innen und außen kernsaniert und auf einen sehr gehobenen, gepflegten und neuwertigen Standard gebracht. Die 95 qm große, vollausgestattete Villa mit Veranda und 110 qm großer, begehbarer Dachterrasse ist mit allen Annehmlichkeiten in einem mediterranen Stil eingerichtet und besitzt einen sehr schönen Garten mit Swimmingpool. Das 1100 qm große Grundstück ist komplett eingefriedet. Das Objekt wurde bisher vom deutschen Eigentümer selbst genutzt und nicht vermietet.

Ausstattung: Die Villa ist komplett mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet und aufgrund der beiden Pelletöfen in der Küche und im Wohnzimmer ganzjährig bewohnbar.

Schlafzimmer: Insgesamt besitzt die Villa zwei große, geräumige und geschmackvoll eingerichtete Schlafzimmer (>16 qm) im Bambusstil mit Doppelbett (160 x 200 cm) und geräumigen Kommoden.

Küche/Essbereich: Vollausgestattete, gemauerte Küche im mediterranen Stil mit Massivholztüren und Schubladen (noce scuro), Travertin- und Terracottafliesen, fünfflammiges Gas-Kochfeld, elektrischer Umluft-Backofen mit Ober- und Unterhitze, Kühlschrank mit Gefriereinheiten, gemauerter Dunstabzug. Großer Küchen-Essbereich mit Panoramatür zum Garten-/Poolbereich.

Badezimmer: Badezimmer mit Glasduschkabine, Handwaschbecken aus Onxy und Toilette.

Abstellraum: Waschmaschine, Wäschetrockner und Gastherme im separat zugänglichen Abstellraum hinter dem Haus.

Dachterrasse: Ca. 110 qm große Dachterrasse mit Meerblick. Ideal zum Sonnenbaden im Winter und in der Übergangszeit.

Stellplatz: Abgeschlossener Pkw-Parkplatz auf dem Grundstück.

Außenbereich: Ca. 1100 qm großer Gartenaußenbereich mit Massivholzpavillon und Bambusüberdachung (4,00 x 2,00 m), Swimmingpool, Poolbeleuchtung mit Dämmerungsschaltung, Außenbeleuchtung vor und hinter dem Haus mit Dämmerungsschaltung, Außendusche mit Warm- und Kaltwasseranschluss, Garten- und Terrassenmöbel.

Swimmingpool: Gemauerter Pool (L 8,00 m x B 4,00 m x T 1,20 m bis 2,00 m) mit halbmondförmiger Treppe, gemauertes Pumpenhäuschen mit Massivholztür, Pool mit Skimmer, Bodenabsaugöffnungen und Umwälzpumpe mit Sandfiltertechnik, zusätzlich mit separater Pumpe zuschaltbare beleuchtete Kaskaden-Wasserfälle (3 Stück). Intelligente und energieeffiziente Pumpensteuerung mit energiesparenden Umwälzpumpen.

Technik: Zwei Pelletöfen jeweils in der Küche (10 KW) und im Wohnzimmer (8 KW), Warmwasser wird durch eine Gastherme im separaten Abstellraum erzeugt (keine elektr. Boiler), SAT-TV, Smart TV, WLAN, Stereo-Radio, CD/USB, Aluminium-Thermofenster und –türen mit Fliegengittern zum Öffnen, alle Fenster und Türen mit verstellbaren Lamellen, Deckenventilatoren in allen Räumen, Außenhaut-Videoüberwachung, Alarmanlage mit Aufschaltung zum Security-Wachdienst.

Umgebung: Zum Ionischen Meer sind es ca. 2000 Meter, nach Avetrana 4 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis (provisionsfrei): 275.000 Euro.

Werbeanzeigen

Ein schnuckeliger Trullo inmitten von Olivenbäumen nahe des Ionischen Meers in Apulien

Ein eigener kleiner Trullo in Apulien, dem Land der Trulli: Das passt. Im ländlich geprägten, locker besiedelten Gebiet Schiavoni, jeweils etwa 2 km vom Mandurianer Stadtteil Uggiano Montefusco und Sava entfernt, liegt Trullo „Tomas“ auf einem Grundstück von etwa 4500 qm. Dort befinden sich einige Olivenbäume und außerdem eine Wasserzisterne. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel angedient. Ein kleiner Bau von ca, 40 qm ist möglich, alternativ durch Ankauf eines benachbarten Grundstücks auch ein vergrößertes Baufenster. Koordinaten 40.388898, 17.579425. Zum Meer bei San Pietro i.B. sind es ca. 10 km, nach Manduria ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 17.000 Euro.

Das eigene Grundstück für den Wohnwagen nahe des Ionischen Meers in Apulien

Gerade mal ca. 500 Meter entfernt vom Ionischen Meer bei San Pietro in Bevagna liegt Grundstück „Camper 3“: Auf diesem können Wohnwagen und Campmobile geparkt werden. Das etwa 600 qm große Gelände ist nicht bebaubar, es liegt in einem öffentlichen Grünbereich. Es wäre ein Abstellplatz für mehrere Wohnwagen machbar. Das Gebiet liegt im besiedelten und von der Stromgesellschaft Enel bedienten Bereich „Centro Commerciale“ von San Pietro. Es ist komplett von einer Trockenstein- und Tuffsteinmauer umgeben. Zum Meer sind es ca. 500 Meter, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 7000 Euro.

250 Olivenbäume auf 2 Hektar Land nahe des Ionischen Meers: Das eigene Landgut in Apulien bewirtschaften

Olivenbäume soweit das Auge reicht: Beim Landhaus „Cavaliere & Pesare“ kommen die Freunde des wohlschmeckenden „Extra-Vergine-Öls“ voll auf ihre Kosten. Auf zwei Hektar finden sich um die 250 Olivenbäume, außerdem noch 50 Obstbäume und mediterrane Vegetation. Fast das komplette Grundstück ist von einer Trocken- oder Tuffsteinmauer umgeben. Es wird über eine kleine asphaltierte Straße angedient. Das Gebiet Schiavoni in Radfahrnähe zum Mandurianer Staddteil Uggiano mit seinen Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf ist sehr schön und ruhig gelegen. Es wird von der Stromgesellschaft Enel versorgt. Im Außenbereich gibt es weiterhin einen Brunnen, eine Zisterne und einen Steinofen. Das Gebäude mit seinen 180 qm hat eine Renovierung nötig, ebenso wie der 60 qm große Schuppen mit seinen Gewölbedecken sowie die zwei Paraia-Trulli. Google-Maps-Koordinaten: 40.383606, 17.584628. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna fährt man ca. 8 km. Nach Uggiano Montefusco sind es ca. 2 km, Manduria ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 115.000 Euro.

100 Olivenbäume auf 10000 qm Grundstück in Apulien – Nur ein paar Kilometer zum Ionischen Meer

Grundstück Hehle liegt sehr idyllisch auf dem Land nahe des Mandurianer Stadtteils Uggiano. Das dortige Gebiet Schiavoni ist ruhig, locker besiedelt und einladend. Auf dem 10.000 qm großen Gelände befinden sich ca. 100 jüngere Olivenbäume. Zur Bewässerung existiert eine Zisterne. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel versorgt. Fast das gesamte Grundstück wird von einer alten Trockensteinmauer umrandet. Auf ihm befindet sich ein altes bäuerliches, zu sanierendes Gebäude mit einer Grundfläche von ca. 25 qm. Es kann, muss aber nicht in einen möglichen Neubau von ca. maximal 100 qm integriert werden. Zum Meer bei San Pietro in Bevagna fährt man ca. 8 km. Nach Uggiano Montefusco sind es ca. 2 km, Manduria ca. 4 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 35.000 Euro.

Bei diesem Häuschen Bei Campomarino am Ionischen Meer in Apulien kann man sich verwirklichen

Wie heißt es doch so schön: Dieses Häuschen in Apulien bietet viele Möglichkeiten zur eigenen Entfaltung und Gestaltung. „Casa Marchese“ liegt etwa 3 Kilometer vom Gebiet Mirante am Ionischen Meer entfernt bei Campomarino. Auch nach Torre Borraco oder Maruggio mit seinen Einkaufsmöglichkeiten ist es etwa die gleiche Entfernung. Das Gebiet Marchese ist ein schönes, ruhiges, ländliches, locker besiedeltes Fleckchen Erde. Das Gebäude mit seinen 60 qm muss komplett saniert werden. Ein An- oder Neubau ist nicht möglichst, höchstens gewisse Verbesserungen in kleinerem Umfang (etwa eine holzüberdachte Terrasse, wenn man die aktuelle mit in die Hausfläche einbezieht). Auf dem 5000 qm großen Grundstück gibt es ca. 40 alte, knorrige Olivenbäume und einen Brunnen. Das Gelände wird von einer alten Trockensteinmauer umrandet und von zwei kleinen asphaltierten Straßen angedient. Das Gebiet wird von der Stromgesellschaft Enel bedient. Koordinaten 40.311172, 17.607273, Foglio 36, particella1548. Zum Meer bei Campomarino (Gebiet Mirante) und nach Maruggio sind es ca. 3 km, nach Manduria ca. 10 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, 40 Kilometer von Tarent und 40 km von Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 35.000 Euro.

Ein typisch apulisches Landhaus mit Oliven nahe des Ionisches Meeres für 35.000 Euro – komplett sanierungsbedürftig

Bei “Casa Gennari“ handelt es sich um ein typisch salentisches, bäuerliches Landhaus. Zusammen mit dem umliegenden, 5000 qm großen Grundstück ist das komplett sanierungsbedürftige Gebäude für einen Spottpreis zu erstehen. Das 100-qm-Gebäude liegt in einem ruhigen, bewohnten Gebiet nicht weit entfernt von Manduria, das von der Stromgesellschaft Enel bedient wird. Es gibt 4 Zimmer und ein Bad. Die Räume haben die landestypischen (sternförmigen) Gewölbedecken. Außen gibt es eine Zisterne und biologische Klärgrube. Das Grundstück mit seiner imposanten Toreinfahrt ist voll mit Oliven- und Obstbäumen. Es ist komplett von einer alten Trockensteinmauer umgeben. Das Haus muss von Grund auf saniert werden, wozu sicherlich eine Summe in doppelter Höhe des Kaufpreises angenommen werden sollte. Zum Strand bei San Pietro in Bevagna sind es ca. 11 km. Nach Manduria fährt man ca. 1 km. Die Kreisstadt hat ca. 31.000 Einwohner, alle Angebote eines Mittelzentrums (inkl. Krankenhaus) und liegt mitten im Salento, 50 km von Gallipoli, Brindisi und Lecce, 30 km von Porto Cesareo, 40 km von Alberobello, Tarent und Ostuni entfernt. Manduria ist vor allem für Olivenöl- und Weinproduktion (Primitivo di Manduria) bekannt. Preis: 35.000 Euro.